Mi. Jun 23rd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Nachrichtenagentur Emirates – Der Beamte der Internationalen Buchmesse Frankfurt, Deutschlands Pavillon, beleuchtet sein reiches kulturelles Erbe

2 min read

ABU DHABI, 24. Mai, WAM – Claudia Keyser, Vizepräsidentin für Geschäftsentwicklung auf der Internationalen Buchmesse in Frankfurt, sagte, dass die Teilnahme Deutschlands als Ehrengast an der Internationalen Buchmesse in Abu Dhabi in zwei aufeinander folgenden Sitzungen dies bestätigt. Das reiche kulturelle Erbe der deutschen Kultur.

In ihrer Erklärung gegenüber der Emirates News Agency (WAM) wies Kaiser darauf hin, dass der Deutschlandpavillon 2021 mehr als 15 deutsche Verlage mit mehr als 350 Titeln umfasst. Außerdem enthält er ein digitales Verlagsprogramm, das Verlage und Veröffentlichungen aus allen Kulturbereichen umfasst. Wissenschaft und Literatur.

Sie fügte hinzu, dass die Teilnahme Deutschlands an der nächsten Ausgabe der Abu Dhabi International Book Fair als Ehrengast einen größeren Pavillon mit vielen deutschen Verlagen umfassen wird, wobei der Erfolg der 30. Ausgabe der Abu Dhabi International Disaster Fair trotz der Komplikationen von Covid-19 unterstreichen die internationale Stellung der VAE.

Sie sagte, dass das Deutsche Goethe-Institut für die Förderung der deutschen Kultur und den Dialog und die Zusammenarbeit zwischen den Kulturen zwischen den Emiraten und Deutschland verantwortlich sei. Die Lebensgeschichte des verstorbenen deutschen Historikers Goethe werde im Pavillon der Abu Dhabi International Book Fair gezeigt .

Sie erklärte, dass die Teilnahme Deutschlands an der Internationalen Buchmesse in Abu Dhabi den interkulturellen Dialog zwischen deutschen und arabischen Verlagen bereichern soll.

In diesem Jahr präsentierte Deutschland ein Programm voller kultureller Veranstaltungen und Seminare, und die Abu Dhabi International Book Fair organisiert in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut und der Deutschen Botschaft in Abu Dhabi zwei Kulturausstellungen. Die erste mit dem Titel “German Arab Stories” beleuchtet die Geschichte des kulturellen Austauschs zwischen den beiden Ländern, zeigt arabische und deutsche Inhalte und umfasst zahlreiche Workshops zu Bildung und Kulturerbe.

READ  Bill Gates: Warum Elektroflugzeuge niemals Fuß fassen werden

Die zweite Ausstellung mit dem Titel “Von Aschenputtel nach Sinbad: Unsterbliche deutsche und arabische Geschichten” zeigt Geschichten von altägyptischen Papyri bis zu den Geschichten der Brüder Grimm, von arabischen Nächten bis zu zeitgenössischen Büchern und Comics. Die beiden Ausstellungen finden bis zum 20. September in der Kulturstiftung in Abu Dhabi statt.

Darüber hinaus wird das Abu Dhabi Center for the Arabic Language vom 27. bis 29. Mai 2021 in Manarat Al Saadiyat eine Reihe deutscher Filme zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.