Juni 13, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Netflix erwirbt die Rechte an einer israelischen Krimiserie

2 min read
Netflix erwirbt die Rechte an einer israelischen Krimiserie

Netflix hat kürzlich die Rechte an dem israelischen Polizeidrama „Border Police“ erworben, das in den wachsenden Katalog israelischer Inhalte des Streaming-Riesen aufgenommen wird.

Die amerikanische Rundfunkgesellschaft hatte zuvor die Rechte an mehreren anderen israelischen Fernsehsendungen erworben, darunter an den Hits „Miss Jerusalem“ und „Fauda“, die zeitweise die Spitzenplätze auf Netflix in der gesamten arabischen und muslimischen Welt erreichten. .

Die neue achtteilige Serie erzählt die Geschichte von Avi, einem jungen Mann aus Tel Aviv, der sich der israelischen Grenzpolizei anschließt, um Rechnungen mit Arabern aus Jaffa zu begleichen, mit denen er zuvor Konflikte hatte. Doch seine problematische Vergangenheit droht seine neue Karriere zu gefährden.

Die Show wurde von der Filmregisseurin Minnie Yaish kreiert und Ben Sultan spielt die Hauptfigur Avi. In der Serie sind außerdem der israelische Popstar Shlomi Shabat, Shalom Mikhalashvili, Noa Astanloff, Idan Ilili, Haim Zenati, Maurice Cohen, Louis Ali, Meir Tamam, Gal Zahavi, Tikva Gideon, Maya Zephyr und Asaf Mor zu sehen.

„Border Police“ soll in Israel und in wichtigen Netflix-Märkten zum Streamen verfügbar sein, darunter in den USA, Frankreich, Kanada, Argentinien, Neuseeland, Australien, Südafrika, Großbritannien, Polen, Rumänien, der Tschechischen Republik und Ungarn. Spanien, Portugal, Niederlande, Belgien, Schweden, Norwegen, Dänemark, Griechenland und Italien.

Darüber hinaus erwarb auch der öffentlich-rechtliche Fernsehsender Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) die Rechte an der Sendung. Die Serie wird voraussichtlich mit deutschen Untertiteln auf der ZDF-Streamingplattform verfügbar sein.

Sie können ISRAEL21c-Nachrichten direkt in Ihren Posteingang erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert