Mo. Nov 30th, 2020

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Neuer fasst das historische Fiasko gegen Spanien in einem Wort zusammen

2 min read

Manuel Neuer bestritt sein 96. Spiel für die Nationalmannschaft und hat mehr als jeder andere Nationaltorhüter. Aber er hatte sicherlich keine Lust, an diesem dunklen Abend in Sevilla zu feiern. Bild: www.imago-images.de/Eibner Pressefoto

Neuer fasst die historische Niederlage gegen Spanien in einem Wort zusammen

Die deutsche Fußballnationalmannschaft beendete das Länderspiel 2020 mit der höchsten Niederlage seit 89 Jahren. Und wie bitter das klingt, war es.

Die Spanier waren in jeder Hinsicht besser als die Deutschen: Ballsicherheit, Spielfreude, Aggression. Anscheinend mühelos besiegten der prominente Torres und seine Teamkollegen von Zeit zu Zeit die deutsche Verteidigung und nutzten gnadenlos haarsträubende Fehler aus.

Eine, die besonders unter der offensichtlichen Defensivschwäche litt, war das deutsche Tor. Manuel Neuer bestritt sein 96. Spiel für die Nationalmannschaft und hat mehr als jeder andere Nationaltorhüter. Aber er hatte sicherlich keine Lust, an diesem dunklen Abend in Sevilla zu feiern.

Machtlos für alle Gegentore

Mit den sechs Gegentoren konnte er nichts anfangen. Seine Stürmer erlaubten den Spaniern jedes Mal, so vielversprechende Schießpositionen einzunehmen – es war für iberische Stürmer in der Vergangenheit schwieriger, zu schießen.

Der Kapitän der deutschen Mannschaft nahm dies nach dem Spiel ruhig auf, wollte seine Teamkollegen nicht in der Pfanne schlagen, sagte aber regelmäßig den Slogan “Wir verlieren als Mannschaft”. Während des Spiels kochte er jedoch – was in einer Szene deutlich gezeigt wurde.

Manuel Neuer hätte sich sicherlich ein besseres Rekordspiel gewünscht. Bild: imago images / Eibner Pressefoto

4: 0 gibt Neuer den Rest

In der 55. Minute erzielten die Spanier ein 4: 0 – und zerstörten alle schwachen Hoffnungen auf eine kalte Rückkehr des deutschen Eises. Ein langer Ball, zwei oder drei schnelle Pässe – und Ferran Torres konnte den Ball ruhig nehmen und in der Nähe von Neuer im Netz donnern. Die deutsche Verteidigung sah verzaubert aus, griff aber nicht entschlossen ein.

READ  Eintracht Frankfurt kann vor 6.500 Zuschauern spielen | hessenschau.de

Der nationale Torhüter wurde bedient und machte keinen Versuch, ihn zu verstecken. Wütend traf er den Pfosten und schrie seine Enttäuschung in der spanischen Nacht – in einem einzigen Wort, das den gesamten Spielverlauf treffend zusammenfasste: “FUCK!”

(Wenn)

Dieter Nuhr reagiert auf Rassismuskritik

In seinem Stück Nuhr im Erste machte Dieter Nuhr erneut Aufhebens. Am Donnerstagabend kritisierte er die Autorin und Journalistin Alice Hasters für ihr Buch “Was Weiße nicht über Rassismus hören wollen, sondern wissen sollten”. Der Titel selbst ist rassistisch, weil er alle Weißen zusammenbringt und ihnen Rassismus vorwirft.

Am Abend, aber besonders am Freitagmorgen, entzündeten Nuhrs Aussagen eine …

Link zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.