Mi. Sep 22nd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Österreich hat ein wirksames Mittel gegen Corona »Leadersnet gefunden

2 min read

Innsbruck Nasenspray sollte das Virus in kurzer Zeit und ohne Nebenwirkungen abtöten.

Am Montag traten landesweit neue Verschärfungsmaßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus in Kraft, nachdem die Zahl der Neuinfektionen in den letzten Tagen und Wochen rapide gestiegen war. Inmitten der allgemeinen Unsicherheit über die nächsten Schritte ist inzwischen bekannt geworden, dass es in Österreich offenbar bereits ein wirksames Gegenmittel gegen COVID-19 gibt: in Form eines Nasensprays aus Tirol.

Wir tragen alle seit Monaten NMS-Schutzmasken über Mund und Nase, weil das Virus durch eine Tröpfcheninfektion übertragen wird. Es ist auch bekannt, dass das neuartige Coronavirus hauptsächlich über die Nase in den Körper gelangt, wie Martin Werle vom Tiroler Pharmaunternehmen Cyprumed sagte. ORF erklärt. Genau hier kommen die Innsbrucker Forscher ins Spiel. Sie haben ein Nasenspray entwickelt, das vor COVID-19-Infektionen schützt und SARS-CoV-2-Viren abtöten kann.

“Schnell wirkendes Gegenmittel ohne Nebenwirkungen”

Das Nasenspray kann jedoch einen vorbeugenden Impfstoff oder ein Medikament nicht ersetzen. Das Spray zerstört das Virus eher, wenn es in direkten Kontakt kommt. Dies verhindert, dass sich das Coronavirus vermehrt und in die Lunge ausbreitet. Vor allem besteht die Hoffnung, dass das Spray das Virus in sehr kurzer Zeit abtötet. Laut Werle wird dies innerhalb einer Minute geschehen. Gültige Daten zur Wirksamkeit des Sprays werden jedoch erst in den kommenden Monaten vorliegen.

Der Tiroler Wissenschaftler ist optimistisch in Bezug auf Nebenwirkungen und Zulassungsverfahren. Denn das Spray basiert auf bereits zugelassenen pharmazeutischen Wirkstoffen und Nahrungsergänzungsmitteln. Das verwendete Nasenspray sollte sofort nach der Infektion angewendet werden. Zum Beispiel möchte Angedacht, dass das Spray regelmäßig von medizinischem Personal verwendet wird. Im Allgemeinen kann es verwendet werden, wenn ein höheres Infektionsrisiko zu erwarten ist, z. B. B. wenn Sie ein Konzert oder einen Laden besuchen.

Siehe auch  Apple und Google entfernen die Abstimmungs-App "Navalny" in Russland

Realistische Einführung in zwei Jahren

Wenn all dies fast zu gut klingt, um wahr zu sein, liegt der Haken in der Zeit, die benötigt wird, um das Medikament in Betrieb zu nehmen: Cyprumed sagt, es sei nicht realistisch, das Medikament in zwei Jahren auf den Markt zu bringen, und die Pandemie könnte es sein (hoffentlich) jetzt vorbei. Die Wissenschaftler betonen, dass das Nasenspray auch gegen andere Krankheiten wie Grippe oder andere Erkältungsviren hilft. (rot)

www.cyprumed.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.