Juni 15, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Pakistan und Deutschland vereinbaren eine verstärkte Zusammenarbeit in den Bereichen Kino, Kunst und Kultur

1 min read
Pakistan und Deutschland vereinbaren eine verstärkte Zusammenarbeit in den Bereichen Kino, Kunst und Kultur

Pakistan und Deutschland vereinbarten eine verstärkte Zusammenarbeit in den Bereichen Kino, Kunst und Kultur.

Die Einigung kam bei einem Treffen zwischen Informations- und Rundfunkministerin Marium Aurangzeb und dem deutschen Botschafter Alfred Granas in Islamabad zustande, berichtete Radio Pakistan.

Der Informationsminister informierte den deutschen Botschafter über die Film- und Kulturpolitik Pakistans und die damit verbundenen Anreize.

Marium Aurangzeb sagte, wir wollen der ganzen Welt die wunderschöne Kultur und Zivilisation Pakistans durch Leinwandtourismus zeigen. Sie sagte, ausländische Filmemacher sollten die besonderen Privilegien des Filmemachens in Pakistan nutzen.

Der Informationsminister zeigte sich zuversichtlich, dass die Gründung des Ikbal-Goethe-Zentrums für Kunst und Kultur in Berlin die Völker beider Länder einander näher bringen wird.

Sie sagte, die Zusammenarbeit zwischen öffentlichen und privaten Organisationen in Pakistan und Deutschland würde dazu beitragen, Kino, Kunst und Kultur zu fördern.

Marium Aurangzeb würdigte die deutschen Medien für die objektive und unparteiische Berichterstattung über die Lage in Pakistan.

Der Informationsminister dankte der deutschen Unterstützung für die Flutopfer.

Maryum Aurangzeb betonte die Notwendigkeit, das Handelsvolumen zwischen den beiden Ländern zu steigern, das derzeit bei vier Milliarden Dollar liegt.

Der deutsche Botschafter lobte die Bemühungen des Informationsministers zur Förderung von Kino und Kultur.

Siehe auch  Treffen Sie das mächtige Paar, das das örtliche Theater vor dem Zusammenbruch rettet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert