Fr. Sep 18th, 2020

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Porsche: Ein weiteres Motorproblem: Manipulationsverdacht! – Wirtschaft

1 min read
Porsche: Ein weiteres Motorproblem: Manipulationsverdacht! - Wirtschaft

Der VW-Konzern hat ein weiteres Motorproblem!

Der Sportwagenhersteller Porsche (Teil von Volkswagen) untersucht seit Juni intern einen bösen Verdacht: Bei Benzinmotoren sollen illegale Änderungen an Hardware und Software in der Serienproduktion vorgenommen worden sein – und das erst nach dem sogenannten Genehmigungstypisierung des Bundesamtes für Kraftverkehr (KBA).

Es geht nicht nur um Abgassysteme, sondern auch um Motorkomponenten.

Porsche selbst hat den Verdacht der KBA und der zuständigen Staatsanwaltschaft in Stuttgart sowie den Behörden in den USA gemeldet. Ein Porsche-Sprecher von BILD am Sonntag: “Wir bestätigen, dass Porsche interne Untersuchungen durchführt.” Sie stehen in enger Abstimmung mit verschiedenen Behörden. “Die Themen werden systematisch und konsequent geklärt.”

Derzeit werden Mitarbeiter zu Gesprächen, Sitzungsprotokollen und Hunderttausenden von E-Mails auf Hinweise untersucht.

Ein leitender Porsche-Manager: „Wir drehen jeden Stein und verfolgen jeden Hinweis. Wenn sich der Verdacht bestätigt, handeln wir in allen Angelegenheiten konsequent. “”

Nach Angaben von BILD am Sonntag aus den internen Tests sind zwischen 2008 und 2013 entwickelte Sportwagenmotoren betroffen, darunter die der Panamera- und der 911-Serie. Die aktuelle Produktion ist nicht betroffen. Porsche hat im vergangenen Jahr 260.000 Sportwagen und SUVs verkauft.

Das Bundesamt für Kraftverkehr hat offiziell eine Untersuchung eingeleitet. Ein Sprecher bestätigte BILD am Sonntag, dass die KBA unter anderem „Vor-Ort-Untersuchungen beim Hersteller Porsche durchführt“.

READ  Donald Trump fordert die Anhänger auf, zweimal abzustimmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.