Juni 28, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Putin kritisiert Deutschland, weil es während der EU-Gaskrise „den Zweig eingesetzt hat, auf dem sie sitzen“ | Wissenschaft | Nachrichten

2 min read

Der Konflikt um die Jamal-Europa-Pipeline, die normalerweise Gas von Russland nach Westeuropa transportiert, geht weiter. Jamal-Europa, die längste Gaspipeline Europas, transportiert russisches Erdgas in der Regel auf dem Landweg nach Deutschland und Westeuropa. Letzte Woche leitete es jedoch Gas von Deutschland nach Polen um, um den Treibstoffmangel auszugleichen, als die Temperaturen auf -10 Grad Celsius fielen und Russland die Gaslieferungen stoppte.

Am Sonntag behauptete der deutsche Netzbetreiber Gaskid, Russland habe zum sechsten Tag in Folge Treibstoff an Polen zurückgegeben, was einen schweren Schlag für die Europäische Union darstellte, als die Gaspreise in die Höhe schossen.

Die Eigentümerschaft von Gaskad – teils russisch und teils deutsch – lässt vermuten, dass die Probleme das Ergebnis eines politischen Streits sind.

Russland wies diese Woche jedoch die Vorwürfe zurück, dass die Umkehr des Zustroms ein politischer Schritt gewesen sei, und erklärte, es handele sich um eine rein kommerzielle Angelegenheit.

Im Gespräch mit russischen Medien machte Putin Importeure wie Deutschland und Frankreich für die anhaltende Gaskrise und deren Nichtunterzeichnung langfristiger Lieferverträge verantwortlich.

Er sagte, die EU könne die explodierenden Gaspreise beenden, indem sie die Verzögerungen bei der Nord Stream 2-Gaspipeline, die von Russland nach Deutschland unter der Ostsee verläuft, beendet.

Er sagte: Sie breiten den Ast aus, auf dem sie sitzen.

Experten warfen Putin vor, die Gaslieferungen manipuliert zu haben, um Druck auf die Europäische Union auszuüben, damit sie der Nord-Stream-2-Pipeline zustimmt.

Während Russlands staatliche Gasgesellschaft Gazprom langfristige Verträge mit der Europäischen Union abschließt, hat sie den Verkauf von Gas auf dem Spotmarkt praktisch eingestellt.

Siehe auch  Züchten Sie Ihre eigenen, ohne zu graben. Die Deutschen schnappen sich Stecklinge von zuvor gepflanzten Pflanzen

Weiterlesen: Putin als EU- und US-Partner beim Spielen mit Gaslieferungen

„Allein eine Milliarde Kubikmeter weiterverkauft, kann man eine Milliarde Dollar verdienen.“

Die Jamal-Umkehr führte dazu, dass die Gaspreise in Europa mit einem Anstieg von 90 Prozent seit dem 1.

Der Umzug hat natürlich auch in Großbritannien zu höheren Preisen geführt, wo die Energierechnungen voraussichtlich um bis zu 50 Prozent steigen werden. Allerdings dürfte die Krise weniger bedeutsam sein als das Konglomerat.

Peter McNally, Global Head of Industries, Metals and Energy bei Third Bridge, bezeichnete dies als „EU-Problem“.

„Deutschland hat sich zu sehr von russischem Gas abhängig gemacht, und die Realität ist, dass Europa kurzfristig mehr Gas braucht und Russland eine Option ist“, sagte McNally gegenüber Express.co.uk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.