Mi. Mrz 3rd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Qualifizieren Sie sich jetzt live in Bahrain!

5 min read
15:13 Uhr

Es wäre momentan raus …

… Russell, Räikkönen, Grosjean, Magnussen und Latifi. Leclerc muss auch wieder klettern, er schwingt in Richtung P15 und beschwert sich über den Verkehr. Wer hätte das gedacht … Zufälligerweise liegt Hamilton jetzt 1: 28,3 vor Bottas und Verstappen. Sie müssen sicher sein.


15:08 Uhr

Erstes Mal

Verstappen setzt jetzt ein 1: 28.8 und bietet damit eine erste Anleitung. Russell hatte seine Runde gestoppt. Es wird jetzt voll auf Kurs. Auch vorerst, weil die letzten zehn Minuten des ersten Quartals bereits funktionieren – und 19 Fahrer noch keine Zeit eingestellt haben.


15:03 Uhr

Piloten warten

George Russell hat den Weg für sich, 19 weitere Fahrer warten noch. Theoretisch macht es Sinn, denn je später Sie ausgehen, desto schneller sollte die Straße sein. Wenn jedoch alle gleichzeitig abfahren, wird der Verkehr natürlich wieder zum Problem. Es kann also chaotisch sein …


14:54 Uhr

Öffnen Sie jetzt die Sitzungsbox

Das Qualifying in Bahrain beginnt gleich! Daher folgt an dieser Stelle der obligatorische Hinweis, gleichzeitig unsere Verlegenheit gegenüber Christian Nimmervoll zu eröffnen. Dort finden Sie die vollständige Abdeckung der Qualifikationen, hier konzentrieren wir uns wie immer auf die wichtigsten Informationen, Fotos und Aussagen.


14:41 Uhr

AlphaTauri: Fahrerentscheidung im Dezember

Pierre Gasly wurde bereits für 2021 für die Jungbullen ausgewählt. Sein Teamkollege wird höchstwahrscheinlich Formel-2-Fahrer Yuki Tsunoda sein. Dies ist aber immer noch nicht offiziell. Teamchef Franz Tost erklärt, dass Red Bull “im Dezember” eine Entscheidung treffen wird. Die gute Nachricht: Der Dezember beginnt in wenigen Tagen. Und alles außer Tsunoda wäre sowieso eine große Überraschung.


14:29 Uhr

So lief es letztes Jahr …

Erinnerst du dich an das Rennen in Bahrain 2019? Um aktualisiert zu werden, hier sind unsere Fahrerbewertungen von da an.


14:13 Uhr

Was kommt als nächstes für Kubica?

Wird Paul Alfa Romeo als Testpilot bleiben? Teamchef Frederic Vasseur erklärt, dass Kubica gestern einen “sehr guten Job” gemacht hat und verrät: “Wir freuen uns sehr, Robert bei uns zu haben.” Es ist jedoch noch unklar, wie es 2022 weitergehen wird. Kubica selbst erklärt ‘Sky’, dass er zuerst sehen möchte, welche Serie er nächstes Jahr inszenieren wird. Dann müssen Sie sehen, ob dies mit Ihrer Rolle als Testfahrer in der Formel 1 in Einklang gebracht werden kann.


13:59 Uhr

Die letzte Mercedes-Pole in Bahrain …

… es war schon vor drei Jahren. Bottas holte 2017 die letzte Mercedes-Pole und Hamilton war 2016 hier zuletzt vorne. In den Jahren 2018 und 2019 war Ferrari im Qualifying einen Schritt voraus. Dies wird heute sicherlich nicht passieren. Es sollte entweder der erste Mercedes Pole seit 2017 oder sogar der erste Red Bull Pole seit 2012 sein – damals noch von Vettel gebracht und als der Tag noch lief …

Sebastian Vettel Red Bull Red Bull Rennen F1 ~ Sebastian Vettel (Red Bull)


13:43 Uhr

Magnussen will das Rennen wieder gewinnen

Der Däne sieht seinen nächsten Abgang von der Formel 1 nicht nur negativ. Er gibt zu, dass es “sehr schwierig” ist, sich selbst zu motivieren, wenn Sie wissen, dass Sie selbst bei einer guten Leistung unter normalen Umständen nicht punkten werden. Er hofft nach der Formel 1 einen Platz in einer anderen Serie zu finden, in der er erneut um Rennsiege kämpfen kann. “Ich habe seit acht Jahren kein Rennen mehr gewonnen”, erklärt er.

READ  Passt David Alaba zu Liverpool FC und Jürgen Klopp?

2013 gewann Magnussen zum letzten Mal. Damals noch in der Formel Renault 3.5.


13:27 Uhr

Wolff verteidigt Pirelli

Die neuen 2021-Reifen waren gestern ein großes Thema. Lewis Hamilton wurde unter anderem scharf kritisiert. Mercedes-Teamchef Toto Wolff verteidigt jetzt Pirelli und erklärt: “Diese Autos erzeugen eine schwächere Kraft als Sie jemals erwartet haben. Sie ist jedes Jahr gewachsen. Deshalb musste Pirelli reagieren.”

Es war daher die “einzige Lösung”, einen stärkeren Reifen zu bauen, um schwere Unfälle zu vermeiden. Er erinnert sich, dass Sicherheit an erster Stelle steht. Aus Sicht des Fahrers ist es sicherlich „verständlich“, dass er mit der Leistung der neuen Reifen nicht zufrieden war.

Wolff erinnert uns aber auch daran, dass Autos nicht für neue, sondern für aktuelle Reifen ausgelegt sind. Es gibt also noch Raum für Verbesserungen.


13:09 Uhr

Und wer ist jetzt der Favorit?

Verstappen war der schnellste Mann, aber die Qualifikationsbedingungen werden etwas anders sein. Deshalb sollten Sie darauf achten, Mercedes hier nicht zu schreiben. In Hamilton gab es am Ende ein kleines elektronisches Problem. Dies scheint wieder behoben worden zu sein, auch wenn der Weltmeister nicht mehr auf die Strecke kommen konnte, weil seine Zeit abgelaufen war. Wie auch immer: Wir hoffen natürlich auf eine spannende Qualifikation!


13:00 ‘O ora

Ende des Arbeitstages!

Das war mit FT3, schließlich hat sich niemand verbessert. Die beste Zeit geht also an Verstappen vor Hamilton, Bottas und Albon. Vettel und Leclerc beenden die Session nur in P13 und P15, daher muss Ferrari im Qualifying etwas weiter kommen. Andernfalls wäre dies nach Istanbul ein sehr enttäuschendes Ergebnis. Das Qualifying beginnt in zwei Stunden und setzt sich hier in der Zwischenzeit sicher fort.


12:52 Uhr

Verstappen antwortet

Tatsächlich sichert der Red Bull-Fahrer es erneut. Mit einem 1: 28.3 schob er sich sogar ganz klar vor die beiden Mercedes-Fahrer. Nicht schlecht. Sein Teamkollege verbesserte sich nach zwei Mercedes in P4 um 1: 29,0. Dies ist etwas mehr als der übliche Abstand zwischen Verstappen und Albon.


12:47 Uhr

Mercedes del

Jetzt meinen es die beiden Mercedes-Fahrer ernst. Zuerst kletterte Bottas mit 1: 28,7 an die Spitze, Hamilton mit 1: 28,6 besser. Dies ist die schnellste Zeit an diesem Wochenende. Polen sollte also heute erst wieder durch Mercedes führen. Jetzt, da Verstappen wieder herauskommt, wurde das DRS-Problem anscheinend behoben. Können Sie hier noch einmal Einwände erheben?


12:44 Uhr

Binotto wird nächste Woche zurück sein

Der Chef des Ferrari-Teams verrät ‘Sky’, dass er nächste Woche wieder auf dem Feld sein wird. Das zweite Rennen in Bahrain und das Finale in Abu Dhabi werden wieder auf dem Feld sein. Dieses Wochenende und letztes Mal in Istanbul war er nicht “direkt” da. Er nahm an beiden Rennen aus Italien teil.


12:41 Uhr

Das Problem in DRS

Bei Verstappen vibriert der Arm ziemlich stark, wenn DRS aktiviert ist. Offensichtlich gibt es ein kleines Problem, das behoben werden muss, bevor Sie sich qualifizieren. Aber es hat ihn in seiner schnellen Runde nicht sonderlich gestört, er hat sich seitdem sogar ein bisschen verbessert. Mal sehen, was hier in den letzten 20 Minuten passiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.