April 22, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Siemens kauft das rumänische Unternehmen EBM-Papst und das deutsche Unternehmen IDT

1 min read
Siemens kauft das rumänische Unternehmen EBM-Papst und das deutsche Unternehmen IDT

22. März (SeeNews) – Das deutsche multinationale Technologieunternehmen Siemens gab bekannt, dass es das Industrial Drive Technology (IDT)-Geschäft des Maschinenherstellers ebm-papst in Deutschland und Rumänien übernehmen wird.

Die Übernahme, die voraussichtlich bis Mitte 2025 abgeschlossen sein soll, stellt einen strategischen Schritt von Siemens dar, um sein Portfolio zu erweitern und wichtige Wachstumschancen im Bereich batteriebetriebener intelligenter Motorlösungen zu nutzen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in einer Pressemitteilung mit.

Sie können unseren Mergers and Acquisitions-Newsletter abonnieren Hier

Das IDT-Geschäft von ebm-papst hat seinen Sitz in St. Georgen und Loof an der Pignitz, Deutschland, und Oradea, Rumänien. Laut der Website des Unternehmens beschäftigt das Unternehmen 650 Mitarbeiter, davon 450 in Rumänien.

Klaus Geisdorfer, Vorstandsvorsitzender der ebm-papst Gruppe, wurde mit den Worten zitiert: „Die Übernahme von Siemens ist für uns ein Schritt von strategischer Bedeutung. Was unserem Geschäftsbereich Industrial Drive Technology (IDT) bisher gefehlt hat, ist eine globale Vertriebsorganisation.“ Zu erreichen maximales Wachstum. Sprichwort.

Die Arbeiten umfassen intelligente, integrierte mechatronische Systeme im Ultra-Niedrigschutzspannungsbereich und innovative Bewegungssteuerungssysteme, die in fahrerlosen Freilandtransportsystemen eingesetzt werden.

ebm-papst ist seit 2017 in Oradea präsent und produziert am rumänischen Hauptsitz kleine Elektromotoren und Ventilatoren. Laut seiner Website hat das Unternehmen bis 2021 16,5 Millionen Euro (17,8 Millionen US-Dollar) in Oradea investiert.

(=0,9245 Euro)

Siehe auch  Der frühere Chef des deutschen öffentlich-rechtlichen Rundfunks in der juristischen Untersuchung - Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert