Juli 19, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Syrer werden in Deutschland wegen Kriegsverbrechen angeklagt

3 min read
Syrer werden in Deutschland wegen Kriegsverbrechen angeklagt
Berlin: Die deutsche Bundesanwaltschaft teilte am Freitag mit, sie habe zwei Syrer wegen der Begehung von „Kriegsverbrechen“ in Syrien angeklagt Damaskus Vor einem Jahrzehnt als Teil von Islamisches Land Gruppe.
Die beiden als Muhammad A. identifizierten Männer wurden festgenommen. Und Ismail K. Nach deutschen Datenschutzbestimmungen wurden sie im März wegen Mitgliedschaft in einer ausländischen Terrororganisation und „Geiselnahme mit Todesfolge“ angeklagt.
Auch Ismail K. wurde angeklagt. Durch das Töten und Töten von Menschen, die nach internationalem Recht geschützt sind.
Es wird angenommen, dass Muhammad A. Spätestens 2013 schloss er sich dem IS an und diente als Kommandeur von 200 Kämpfern.
„Ende 2013 entführte Muhammad A. zusammen mit einer ISIS-Kampfeinheit unter seinem Kommando zwei Gegner der Organisation“, heißt es in einer Erklärung der Staatsanwaltschaft.
Die Opfer wurden in einer ISIS-Haftanstalt festgehalten und später zusammen mit zehn anderen Gefangenen „hingerichtet“.
Es wird behauptet, dass Ismail K. Er schloss sich 2013 als Kämpfer dem IS an und beteiligte sich an der betreffenden Entführung.
Ihm wird außerdem vorgeworfen, die zwölf Gefangenen am Ort ihrer Ermordung bewacht und mindestens eine Person erschossen zu haben.
Ein Gericht in der westlichen Stadt Düsseldorf wird nun darüber entscheiden, ob den beiden inhaftierten Männern der Prozess gemacht wird.
Während des Flüchtlingszustroms zwischen 2015 und 2016 ließ Deutschland Hunderttausende Syrer einreisen und verhaftete viele Syrer auf seinem Territorium wegen in ihrem Land begangener Verbrechen.
Um Syrer wegen der während des Bürgerkriegs im Land begangenen Gräueltaten strafrechtlich zu verfolgen, nutzte sie zuvor das Prinzip der universellen Gerichtsbarkeit, das es ermöglicht, einige schwere Verbrechen unabhängig vom Ort ihrer Begehung zu verurteilen.
Einer der prominentesten Fälle, die vor Gericht gebracht wurden, ist der eines ehemaligen syrischen Obersten, der im Januar 2022 in Damaskus wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit verurteilt wurde.

function loadGtagEvents(isGoogleCampaignActive) { if (!isGoogleCampaignActive) { return; } var id = document.getElementById('toi-plus-google-campaign'); if (id) { return; } (function(f, b, e, v, n, t, s) { t = b.createElement(e); t.async = !0; t.defer = !0; t.src = v; t.id = 'toi-plus-google-campaign'; s = b.getElementsByTagName(e)[0]; s.parentNode.insertBefore(t, s); })(f, b, e, 'https://www.googletagmanager.com/gtag/js?id=AW-877820074', n, t, s); };

function loadSurvicateJs(allowedSurvicateSections = []){ const section = window.location.pathname.split('/')[1] const isHomePageAllowed = window.location.pathname === '/' && allowedSurvicateSections.includes('homepage')

if(allowedSurvicateSections.includes(section) || isHomePageAllowed){ (function(w) { var s = document.createElement('script'); s.src="https://survey.survicate.com/workspaces/0be6ae9845d14a7c8ff08a7a00bd9b21/web_surveys.js"; s.async = true; var e = document.getElementsByTagName('script')[0]; e.parentNode.insertBefore(s, e); })(window); }

}

window.TimesApps = window.TimesApps || {}; var TimesApps = window.TimesApps; TimesApps.toiPlusEvents = function(config) { var isConfigAvailable = "toiplus_site_settings" in f && "isFBCampaignActive" in f.toiplus_site_settings && "isGoogleCampaignActive" in f.toiplus_site_settings; var isPrimeUser = window.isPrime; if (isConfigAvailable && !isPrimeUser) { loadGtagEvents(f.toiplus_site_settings.isGoogleCampaignActive); loadFBEvents(f.toiplus_site_settings.isFBCampaignActive); loadSurvicateJs(f.toiplus_site_settings.allowedSurvicateSections); } else { var JarvisUrl="https://jarvis.indiatimes.com/v1/feeds/toi_plus/site_settings/643526e21443833f0c454615?db_env=published"; window.getFromClient(JarvisUrl, function(config){ if (config) { loadGtagEvents(config?.isGoogleCampaignActive); loadFBEvents(config?.isFBCampaignActive); loadSurvicateJs(config?.allowedSurvicateSections); } }) } }; })( window, document, 'script', );

Siehe auch  Die Ukraine ist bereit, Patriot-Bomber anzunehmen, die Deutschland Polen anbietet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You may have missed