Fr. Mrz 5th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Techland besteht auf “Nein”, es wurde nicht von einem anderen Verlag erworben. • Eurogamer.net

2 min read

Laut CM ist Techland immer noch ein “eigenständiges Studio”.

Der Community-Manager von Techland bestritt Gerüchte, dass Entwickler Dying Light 2 von einem unbekannten Dritten übernommen wurde, und bestand darauf, dass es ein “unabhängiges Studio” bleibt.

Der Techland Community Director “Uncy” sagte auf Twitter: “Ich bekomme viele dm-Meinungen über die Übernahme von Dying Light, daher werde ich hier antworten”, als Antwort auf die jüngsten Spekulationen, dass das Unternehmen von einem anderen Verlag übernommen wurde.

“Vor einem Jahr kursierte das gleiche Gerücht im Internet, und die Situation hat sich nicht geändert. Techland ist ein unabhängiges Studio und wurde nicht von einem anderen Verlag erworben.”

Als die Fans sich weigerten und darauf bestanden, dass Techland die Übernahme wahrscheinlich bis zu ihrem Abschluss ablehnen würde, fügte Uncy in einem separaten Kommentar hinzu: „Die Leute werden glauben, was sie glauben wollen. Wir hatten vor einem Jahr die gleiche Position und die Leute sagten immer wieder, dass die Daten sollten Sei gefälscht und die Akquisition ist im Gange. Ratet mal, wo wir jetzt sind. Ich habe dies gepostet, um die Verwirrung in meinen dm-Daten zu beseitigen, das war’s. “

Dieser Inhalt wird auf einer externen Plattform gehostet, die nur angezeigt wird, wenn Sie gezielte Cookies akzeptieren. Bitte aktivieren Sie die Anzeige von Cookies.

In ähnlichen Nachrichten haben sich Dying Light-Fans schon seit einiger Zeit Sorgen um die Fortsetzung gemacht, nicht zuletzt wegen Pawe Selinger, der in den letzten zwei Jahren als “Erzähldesigner” an Dying Light 2 gearbeitet hat. Nach mehr als 22 Jahren im Unternehmen verließ er Techland Ende 2020.

Dying Light 2 wurde auf der E3 2018 während der Xbox-Pressekonferenz vom RPG-Autor und Designer Chris Avillon angekündigt – Derjenige, der das Projekt später verließ, hatte Vorwürfe wegen sexueller Übergriffe.

Während der Pressekonferenz zum Microsoft E3 2019 Techland hat angekündigt, dass Dying Light 2 im Frühjahr 2020 starten sollAber im Januar 2020 Dying Light 2 wurde auf unbestimmte Zeit verzögert. Im Mai 2020 tauchten Berichte auf, die darauf hinwiesen, dass Dying Light 2 in Trümmern lag. Techland schob sich jedoch zurück.

In letzter Zeit kommen jedoch Details Collector’s Edition für Dying Light 2 ist durchgesickertDie Warnung für das Spiel, das derzeit nur ein dunkles “2021” -Veröffentlichungsfenster hat, kann eher früher als später erfolgen.

READ  Atomausstieg? Warum es in Zukunft ohne Atomkraft nicht funktionieren wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.