Mai 23, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Tschechischer Präsidentschaftskandidat Andrej Babis vom Betrug freigesprochen | Tschechische Republik

2 min read
Tschechischer Präsidentschaftskandidat Andrej Babis vom Betrug freigesprochen |  Tschechische Republik

Der ehemalige tschechische Ministerpräsident Andrej Babis ist nur vier Tage vor der Präsidentschaftswahl, bei der er antritt, vom Vorwurf des Subventionsbetrugs freigesprochen worden.

Das vom Prager Stadtgericht ergangene Urteil stellt eine große Rechtfertigung für Babis dar – den milliardenschweren Philanthropen und einen der reichsten Männer der Tschechischen Republik – und könnte seine Chancen erhöhen, die Wahlen am kommenden Wochenende zu gewinnen, die lange Zeit teilweise überschattet wurden von ihm. legale Probleme.

Der ehemalige Premierminister, 68, wurde zusammen mit seiner ehemaligen Assistentin Jana Nagiova beschuldigt, illegal 2 Millionen Euro (1,7 Millionen Pfund) erhalten zu haben EU-Fonds für Kleinunternehmen für die Entwicklung des Storchennestsein Luxushotel und Konferenzzentrum im ländlichen Böhmen, etwa 40 Meilen südlich von Prag, macht es durch die Verschleierung, dass es Teil von Babices massiver multisektoraler Agrovert-Gruppe ist, für solche Subventionen ungeeignet.

Nach einem 15-tägigen Prozess, der ursprünglich im vergangenen September begann, entschied Richter Janot jedoch, dass die Beweise die Behauptung der Anklage eines Verbrechens nicht stützten.

Weder Babić noch der Mitangeklagte erschienen vor Gericht, um zu hören, wie Šut sein Urteil verlas, worauf der Richter eine ausführliche Erklärung folgte.

Aber der ehemalige Premierminister antwortete auf Twitter und schrieb: „Unschuldig! Ich bin sehr froh, dass wir eine unabhängige Justiz haben und das Gericht hat bestätigt, was ich von Anfang an gesagt habe.“

Babis – der 2011 die Partei Bewegung für unzufriedene Bürger (ANW) auf einer klaren Anti-Korruptions-Plattform gründete – hat die Vorwürfe lange als „politisch motiviert“ zurückgewiesen. Als Ergebnis einer siebenjährigen polizeilichen Untersuchung wurden sie vor Gericht gestellt, nachdem die Niederlage bei den Parlamentswahlen 2021 dazu führte, dass er seine parlamentarische Immunität vor Strafverfolgung verlor.

Siehe auch  Eine chinesische Rakete startet: Der Start der Mission der Supermacht, die erste feste Raumstation zu bauen Die Welt | Nachrichten

Das Urteil bedeutet nicht zwangsläufig das Ende des Verfahrens. Staatsanwälte, die eine Bewährungsstrafe von drei Jahren plus Geldstrafe gefordert hatten, können gegen das Urteil beim Obersten Gerichtshof Berufung einlegen.

Die unmittelbare Wirkung besteht jedoch darin, dass Babis bei den Präsidentschaftswahlen kandidieren kann, da die Wähler am Freitag und Samstag ihre Stimme abgeben, ohne dass ein rechtlicher Schatten in Sicht ist.

Babis wetteifert mit sieben anderen Kandidaten um die Nachfolge des derzeitigen Amtsinhabers Milos Zeman, der verfassungsrechtlich von einer dritten Amtszeit ausgeschlossen ist.

Umfragen zeigen, dass der ehemalige Ministerpräsident stark, aber in einem engen Rennen mit zwei anderen Kandidaten, Petr Pavel, einem pensionierten Armeegeneral und ehemaligen NATO-Militärkommandeur, und Danush Nerudova, einer Wirtschaftswissenschaftlerin und Akademikerin, die versucht, die erste tschechische Frau an der Spitze des Staates zu werden, läuft .

Die beiden besten Kandidaten kommen Ende Januar in die zweite Wahlrunde. Frühere Umfragen deuteten darauf hin, dass Babis wahrscheinlich in einer Stichwahl gegen Pavel und Nerudova verlieren würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert