Oktober 4, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Unite warnt davor, dass staatliche Energiepläne für Unternehmen eine vom Steuerzahler finanzierte „Panikmaßnahme“ sind, da die Angst vor dem Arbeitsplatz wächst

2 min read

Energieunternehmen behalten überschüssige Gewinne, während der Steuerzahler die Rechnung erhöht

Als Reaktion auf die heutige Ankündigung (Mittwoch, 21. September) Die Regierung wird kurzfristige Maßnahmen einführen, um die Kosten der Energierechnungen für Unternehmen zu senkenUnite-Generalsekretärin Sharon Graham sagte:

Regierungspläne sind kurzfristige Maßnahmen, die von Steuerzahlern finanziert werden. Obwohl sie Unternehmen kurzfristig von höheren Energierechnungen entlasten werden, verlangen Arbeitgeber nach langfristigen Lösungen, damit sie zuversichtlich vorausplanen können.

„Auch hier muss der Steuerzahler die Rechnung bezahlen, ohne dass Schecks oder Strafen für übermäßige Gewinne von Energieunternehmen erhoben werden, die bis zur Bank lachen.“

Untersuchungen von Unite haben ergeben, dass „zügelloser Unternehmensmissbrauch“ durch britische Versorgungs- und Vertriebsunternehmen die exorbitanten Energiekosten des Landes antreibt. Große Energieversorger, Verteiler und Generatoren erwirtschafteten im vergangenen Jahr Gewinne in Höhe von 15,8 Mrd. £. Dies entspricht einer Steigerung von 84 % gegenüber den Einnahmen vor der Pandemie.

Bereits vor der Energiekrise waren die gewerblichen Energiekosten die höchsten in Europa. Das Versäumnis aufeinanderfolgender Regierungen, in erneuerbare und nukleare Energie zu investieren, hat die aktuelle Krise für britische Unternehmen noch viel schlimmer gemacht.

Unternehmen sehen sich immer noch mit viel höheren Gas- und Stromrechnungen konfrontiert als noch vor einem Jahr, und es gibt immer noch echte Bedenken, dass energieintensive Industrien gezwungen sein werden, Arbeitsplätze abzubauen, was der Wirtschaft schadet.

Bis die Regierung langfristige Lösungen für das zerrüttete britische Energiemarktmodell bereitstellt und seine übermäßige Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen angeht, werden die Energiekosten überhöht bleiben und das Wirtschaftswachstum des Vereinigten Königreichs ins Stocken geraten.

Fertig

Hinweise für Redakteure

Nur für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an die erste Kontaktperson von Unite Barckley Sumner unter 07802 329235 oder 0203371 2067.

Siehe auch  Frankreich und Deutschland tragen zum Sturz der Europäischen Union bei, da sich die Verbündeten über die Erholung des Blocks nicht einig sind Die Welt | Nachrichten

E-Mail: [email protected]

Unite ist die führende Gewerkschaft in Großbritannien und Irland, die sich für den Schutz und die Förderung von Arbeitsplätzen, Löhnen und Bedingungen für arbeitende Mitglieder in allen Wirtschaftssektoren einsetzt. Generalsekretärin ist Sharon Graham.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.