Mai 23, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

VSB hat sich eine Finanzierung in Höhe von 211 Millionen Euro für die Wiederinbetriebnahme des deutschen Windparks gesichert

2 min read
VSB hat sich eine Finanzierung in Höhe von 211 Millionen Euro für die Wiederinbetriebnahme des deutschen Windparks gesichert

VSB, ein deutsches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung erneuerbarer Energiequellen spezialisiert hat Erworben 223 Millionen US-Dollar (211 Millionen Euro) Projektfinanzierung von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) und der Deutschen Zentral-Genossenschaftsbank (DZ Bank) zur Wiederinbetriebnahme des Windparks Elster.

Von dem Darlehen in Höhe von 211 Mio. Euro waren 175 Mio. Euro langfristig mit einer Laufzeit von mehr als 20 Jahren besichert.

Der ursprüngliche Windpark Elster liegt in den Städten Zehna-Elster und Gießen in der Region Wittenberg im Bundesland Sachsen-Anhalt und wurde im Jahr 2000 in Betrieb genommen. Er verfügt über eine Gesamtkapazität von 30 MW.

Im Zuge des Repowerings werden nun 50 der alten Windenergieanlagen durch 16 neue, effizientere Anlagen ersetzt.

Somit werden weniger als zwei Drittel der ursprünglich für den Windpark vorgesehenen Fläche genutzt.

Der Windpark wird nun 16 Windturbinen vom Typ SG 6.6-155 von Siemens Gamesa mit einer Leistung von jeweils 6,6 MW umfassen.

Die Gesamtkapazität des restaurierten Windparks wird 105,6 MW betragen. Es wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2025 betriebsbereit sein.

Der Windpark wird jährlich 235 Gigawattstunden sauberen Strom erzeugen, genug, um 67.000 Familien mit Strom zu versorgen. Das Projekt wird außerdem dazu beitragen, jährlich 180.000 Tonnen Kohlendioxidemissionen zu vermeiden.

„Wir sind stolz, mit der LBBW und der DZ BANK vertrauenswürdige und hochprofessionelle Partner gefunden zu haben, die uns bei der Finanzierung dieses Großprojekts unterstützen“, sagte Lukas Forschner, Finanzvorstand der VSB. Wir freuen uns darauf, das Projekt gemeinsam umzusetzen.“

Jens Hill, Leiter Sustainable Energy Finance bei der LBBW, sagte: „Die Größe dieses Projekts und die von VSB gezeigte Vision stehen im Einklang mit unseren Grundsätzen, nachhaltige Lösungen für die Zukunft zu fördern und diese gemeinsam mit unseren Kunden umzusetzen. Es ist wichtig für.“ uns, Teil dieser Transformationsreise zu sein.“

Siehe auch  Wolverine-PS5-Bilder sind nach Ransomware-Angriff durchgesickert

VSB erhielt im Februar 2023 die Genehmigung zur Wiederinbetriebnahme des Windparks. Im Mai erfolgte der Spatenstich für das Projekt und im Juli wurde der Rückbau der alten Turbinen abgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert