Fr. Jan 28th, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Wie lange ist die Inkubationszeit von Omicron?

3 min read

Die Omicron-Variante von Covid-19 hat sich seit ihrer ersten Entdeckung in Südafrika im vergangenen Monat rasant auf der ganzen Welt verbreitet, aber es gibt noch vieles, was wir darüber nicht wissen.

Es werden mehr Daten benötigt, um seine genauen Eigenschaften zu bestimmen und Wie reagieren unsere aktuellen Coronavirus-Impfstoffe, Was jedoch außer Zweifel steht, ist, dass es übertragbarer ist als alle früheren Stämme, denen wir im Verlauf der Pandemie bisher begegnet sind, einschließlich Alpha- und Delta-Varianten.

Omicron wurde bisher in mindestens 89 Ländern nachgewiesen, wobei Länder wie die Niederlande, Deutschland und Südkorea erneut Sperrmaßnahmen einführen, um seine Ausbreitung zu verlangsamen.

Großbritannien hat nach Angaben der britischen Gesundheitsbehörde bisher 14 Todesfälle durch die neue Variante und mehr als 60.000 bestätigte Fälle zum Zeitpunkt des Schreibens verzeichnet, während sich die Gesamtzahl der Covid-Fälle mehr als verdoppelt hat. Epidemieanstieg 93.045 letzten Freitag.

In den letzten Wochen ist klar geworden, wie sich die Omicron-Variante vom ursprünglichen Covid-Stamm unterscheidet.

Während die Weltgesundheitsorganisation geschätzt hat, dass die Symptome bei Personen, die mit dem ersten Coronavirus-Stamm infiziert sind, zwei bis zwei Wochen dauern, wird angenommen, dass die Omicron-Variante viel schneller inkubiert, etwa drei bis fünf Tage.

„Jüngste Analysen der britischen Gesundheitsbehörde zeigen, dass das Intervall zwischen Infektion und Ansteckung bei der Omicron-Variante kürzer sein könnte als bei der Delta-Variante“, sagte der britische Gesundheitsminister Sajid Javid am 6. Dezember vor den Abgeordneten.

Dies würde erklären, warum es sich schnell und erfolgreich ausbreitet, da die kurze Inkubationszeit den Patienten eine kürzere Zeitspanne zwischen dem Verdacht einer Infektion mit dem Virus und dem Auftreten eines Ausbruchs gibt, was die Wahrscheinlichkeit verringert, ein positives Testergebnis rechtzeitig zu erfassen, um andere zu warnen. in Isolation gehen und eine Übertragung verhindern.

Siehe auch  Athleten des Teams GB zeigen provisorische Telefone wegen der Angst vor Spionage in China | Olympische Winterspiele 2022

Die kürzere Inkubationszeit „erschwert die Kontrolle des Virus“, sagt Jennifer Nuzzo, Epidemiologin am Johns Hopkins Center for Health Security. gewarnt Atlantischer Ozean Diese Woche.

Ein weiterer Aspekt von Omicron, der den Nachweis schwieriger macht als andere Stämme, ist, dass es Die Symptome unterscheiden sich etwas von den ersten drei Indikatoren Wir haben gelernt, Ausschau zu halten: Husten, Fieber, Geschmacks- oder Geruchsverlust.

Frühwarnzeichen der neuen Variante sind dagegen Halsjucken, Kreuzschmerzen, laufende oder verstopfte Nase, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen und Müdigkeit, Niesen und Nachtschweiß.

Aktuelle Beweise aus Omicron-Fällen, die in Großbritannien analysiert wurden, belegen, dass sich Patienten im Durchschnitt innerhalb von fünf Tagen bis zu einer Woche erholen, obwohl einige Symptome wie Husten und Müdigkeit länger anhalten können.

In schwereren Fällen wurde auch über Kurzatmigkeit berichtet, die danach noch 13 Tage anhielt.

Covid-Patienten gelten in der Regel etwa zwei Tage vor Beginn der ersten Symptome und 10 Tage danach als ansteckend für andere.

Wenn Sie glauben, Symptome einer Omikron- oder Delta-dominanten Variante zu haben, dann Aktuelle NHS-Beratung Es ist ein PCR-Test so schnell wie möglich und eine Selbstisolation zu Hause, um andere zu schützen.

Unsere größte Hoffnung gegen Omicron besteht im Moment darin, das Angebot zur Auffrischimpfung anzunehmen, das bis Ende Dezember für alle britischen Erwachsenen verfügbar ist, zeigen Studien Drei Schüsse sorgen wahrscheinlich für ein viel höheres Maß an Immunität Gegen die neue Sorte, die nur zwei.

Aber wie Javid am Sonntag Andrew Marr von der BBC sagte, gibt es „Bei dieser Epidemie gibt es keine Garantien“Daher wird auch der Öffentlichkeit empfohlen, sich an die derzeit geltenden Beschränkungen einschließlich des Tragens von Masken im öffentlichen Raum zu halten, in der Nähe von Weihnachten auf nicht wesentliche soziale Verpflichtungen zu verzichten und äußerste Vorsicht walten zu lassen.

Siehe auch  Dominic Raab: Großbritannien muss mit Taliban in Dialog treten | Afghanistan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.