Juni 27, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

WTA-Tour: Ons Jabeur rollt, Arina Sabalenka liegt in Deutschland

2 min read

14. Juni – Die Topgesetzte Ons Jabeur brauchte nur 73 Minuten, um weiterzukommen, während die drittgesetzte Aryna Sabalenka sie um einen einzigen Satz Vorsprung überholte und am Dienstag bei den bett1open in Berlin verlor.

Jaber schlug die Tschechin Karolina Mochova auf Rasen mit 6:3, 6:3. Der Tunesier erzielte beim Sieg vier Asse.

Die Russin Veronika Kudremitova erzielte 10 Asse, um Sabalenka in zwei Stunden und 11 Minuten mit 2: 6, 7: 5, 6: 4 zu überholen. Die fünftgesetzte Spanierin Garbine Muguruza verlor ebenfalls in zwei Sätzen gegen die Deutsche Andrea Petkovic mit 7:6 (8), 6:4.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

Die Griechin Maria Skari, die zweitgesetzte, kam mit einem 6:3, 6:2-Sieg über die Französin Iulia Gangin leicht voran. Die achte Saat, die Schweizerin Belinda Bencic, rückte ebenfalls um drei Sätze vor die Deutsche Julie Niemeyer.

Rothsay-Klassiker

Die topgesetzte Jelena Ostapenko erzielte einen Sieg, aber die Top-7 hatten auf Rasen in Birmingham, Großbritannien, nicht so viel Glück.

Ostapenko brauchte drei Sätze, um die Kanadierin Rebecca Marino innerhalb von zwei Stunden mit 6:2, 5:7, 6:3 zu besiegen.

Die belgische Nr. 4 Elise Mertens, die tschechische Siebte Petra Kvitova und die Siebte Alison Riske verloren jedoch alle. Mertens gewann den ersten Satz, verlor aber in zwei Stunden und 34 Minuten gegen Katherine McNally.

Die rumänische Nr. 6, Sorana Kirstia, verbesserte sich ebenfalls in drei Sätzen gegen Shelby Rogers.

–Feldmedienebene

Unsere Kriterien: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.