So. Okt 24th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Zwei schwule Männer in Indonesien schlugen 77 Mal in der Öffentlichkeit mit dem Stock auf ihre Wohnung ein, nachdem Wachen in ihre Wohnung eingebrochen waren

2 min read

“Die Anwendung des islamischen Rechts ist endgültig, unabhängig davon, wer es ist, und selbst Besucher müssen die örtlichen Gepflogenheiten respektieren”, sagte Held Triojanarko gegenüber AFP.

Aceh ist die einzige von 34 Provinzen in Südostasien, die die Scharia adoptiert hat, und dies als Zugeständnis der Regierung in Jakarta, um einen jahrzehntelangen separatistischen Aufstand zu beenden.

Zu dieser Zeit versprachen die politischen Führer in Aceh, dass das Gesetz keine religiösen Minderheiten betreffen und die internationalen Menschenrechte respektieren würde.

Außerhalb von Aceh ist Homosexualität in Indonesien, dem bevölkerungsreichsten muslimischen Land der Welt, nicht illegal. Die LGBT-Gemeinschaft ist jedoch seit vielen Jahren marginalisiert und wurde von Polizeirazzien angegriffen und manchmal gewaltsam angegriffen.

Human Rights Watch sagte in einer Erklärung, dass das Auspeitschen am Donnerstag als “Folter nach internationalem Recht” anerkannt wurde und Teil eines “langjährigen Missbrauchsmusters der acehnischen Behörden” gegen LGBT-Menschen sei.

“Der Missbrauch ist auch Teil einer fünfjährigen Kampagne gegen die LGBT-Gemeinschaft, die von vielen nationalen und lokalen Führern in Indonesien mit böswilliger Rhetorik und wiederholtem Versäumnis, die Täter zu bestrafen, angeführt wird”, fügte sie hinzu.

„Die indonesische Regierung hat sich grundsätzlich zum Schutz von Homosexuellen verpflichtet. Es scheint jedoch, dass Präsident Jokowi„ Einheit in Vielfalt “nicht wirklich den Schutz aller erstreckt – einschließlich der beiden Männer, die heute rücksichtslos ausgepeitscht wurden.

Ein Sprecher des Auswärtigen Amtes sagte: „Großbritannien ist gegen jede Form von Diskriminierung und setzt sich weltweit für den Schutz der Rechte und Freiheiten von LGBT ein.

“Wir fordern Indonesien nachdrücklich auf, dafür zu sorgen, dass nationale und lokale Gesetze nicht diskriminierend sind, und Vielfalt und Toleranz unter den Menschen zu feiern.”

Siehe auch  Reisen Sie nicht in die Länder der Bernsteinliste, dort steht Nr. 10, obwohl es kein Verbot gibt Transportpolitik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.