Februar 23, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Aenova erweitert Standort für großvolumige Feststoffe in Deutschland

2 min read
Aenova erweitert Standort für großvolumige Feststoffe in Deutschland
Innova-Gruppe, ein Auftragsfertiger und Entwicklungsdienstleister für die Pharma- und Gesundheitsindustrie, installiert vier Hochgeschwindigkeits-Abfülllinien für rund 10 Millionen Euro sowie eine zusätzliche Massenproduktionslinie für großvolumige Formulierungen für rund 10 Millionen Euro 10 Millionen. 10 Millionen Dollar.

Die Marktnachfrage nach traditionellen oralen festen Tabletten, Dragees und Hartkapseln steige ständig, heißt es in einer Erklärung des Unternehmens. Umfangreiche Erweiterungsprojekte am Aenova-Standort in Titmuning sind bereits abgeschlossen. Im Jahr 2022 wurde ein neues Produktionsgebäude mit einer Gesamtfläche von 3.100 Quadratmetern in Betrieb genommen.

Die Gesamtinvestition einschließlich neuer Verpackungslinien beläuft sich auf rund 35 Millionen Euro und zielt darauf ab, die Kapazität in der letzten Ausbaustufe um 2 bis 3 Milliarden verpackte Tabletten zu erhöhen. Durch die neuen, rund 20 Millionen Euro teuren Investitionsprojekte wird die Verpackungskapazität um rund 100 Millionen auf insgesamt 400 Millionen Blisterpackungen und eine Gesamtkapazität von rund 1 Milliarde Tabletten pro Jahr erhöht.

Die erste Hochgeschwindigkeits-Abfülllinie soll Ende 2023 in Betrieb gehen, eine nahezu identische Linie soll im dritten Quartal 2024 in Betrieb gehen; Bis zum ersten Quartal 2025 werden zwei weitere Linien installiert. Bis Ende 2024 soll eine neue vierte Produktionslinie für große Massenprodukte hinzukommen.

„Weitere Anlagen im Bulk-Produktionsbereich folgen dem bewährten Prinzip der semikontinuierlichen Produktion und die neuen Hochleistungsverpackungslinien verfügen über eine vollautomatisierte Endverpackung“, sagt Helmut Stibich, Geschäftsführer am Standort Tetmoning. „Der höhere Automatisierungsgrad bringt nicht nur wirtschaftliche Vorteile, sondern unterstützt auch die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen. Gleichzeitig werden durch die Investitionen rund 50 neue und fortschrittliche Arbeitsplätze in der Region geschaffen.“

„Mit diesen Investitionen setzt Aenova seinen Wachstumskurs fort und stärkt seine führende Position unter den traditionellen Feststoffproduktionsstätten in Europa am Standort Tittmoning“, sagte Jan Kingelbach, CEO der Aenova Group. „Dies ist ein wichtiger Schritt, um unseren Kunden marktgerechte Lieferzeiten anzubieten und die Patientenversorgung sicherzustellen.“

Siehe auch  Am Vorabend des 125. Geburtstags von Netaji Subhas Chandra Bose veranstaltet Indien ein Abendessen für seine Tochter Anita Bose Pfaff in Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert