Juni 28, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Autozubehör an die Jahreszeiten anpassen

3 min read

 

Sowohl aus Sicherheits- als auch aus praktischen Gründen ist es gut, das Autozubehör den Jahreszeiten anzupassen. Während es im Winter beispielsweise wichtig ist, einen Eiskratzer dabei zu haben, werden im Sommer andere Prioritäten gesetzt.

Autozubehör für den Winter

Das vielleicht wichtigste Autozubehör im Winter ist ein Eiskratzer, der in einer Seitenablage oder einem Handschuhfach verstaut werden kann. Der Schaber sollte einen stabilen Griff und drei Kanten haben. Glatte Kanten für dünne Eisschichten, sogenannte Zackenkanten für dicke Eisschichten und Gummikanten für nasse Scheiben. Handschuhe sind auch nützlich, wenn Sie Eis reiben, um Ihre Hände warm zu halten. Auch beim Einsteigen ins Auto bei Temperaturen weit unter 0 Grad Celsius sind Türschloss-Enteisungsmittel unverzichtbar. Tragen Sie diese immer bei sich und bewahren Sie sie nicht im Handschuhfach auf. Andernfalls können Sie nicht darauf zugreifen, wenn die Tür eingefroren ist. Wenn Strom in der Nähe des Autos vorhanden ist, genügen eine Prise und ein Föhn. Außerdem müssen sowohl das Kühlwasser als auch die Scheibenwaschanlage mit Frostschutzmittel behandelt werden, das Temperaturen bis zu 25 Grad Celsius standhält.

Ebenfalls wichtig sind Fußmatten, um gerade im Winter das Auto nicht mit den nassen Schuhen zu verschmutzen. Hierzu empfehlen sich für einen Volvo zum Beispiel die rutschfesten Fußmatten Volvo. Zudem können die Fußmatten Volvo auf Wunsch hin mit einem persönlichen Text oder Logo versehen werden.

Ein weiteres wichtiges Autozubehör im Winter ist das Starthilfekabel, falls das Auto nicht anspringt. Für den Fall einer Panne müssen Sie natürlich auch ein Abschleppseil bereithalten. Stichwort Autopanne: Wenn im Winter ein Auto kaputt geht, kann die Kälte natürlich sehr unangenehm werden. Daher sind im Winter aufgrund der Straßenverhältnisse eine warme Wolldecke, ein Ersatzhandy und ausreichend Getränke unerlässlich. Normalerweise dauert es einige Zeit, bis der Pannendienst Sie erreicht. Klappspaten sind auch sehr nützlich, wenn es viel schneit und Ihr Auto stecken bleibt. Dann steht es Ihnen frei, das betroffene Rad erneut zu schaufeln.

Siehe auch  Hohe Fallzahlen in Österreich: Kurzum: Die zweite Welle hat begonnen

Sonnenschutz

Es gibt verschiedene Vorrichtungen, die innerhalb oder außerhalb des Autos installiert werden können, um zu verhindern, dass das Auto beim Parken in der Sonne zu heiß wird. Dadurch wird auch verhindert, dass Lenkrad und Gurtschloss heiß werden. Unterschätzen Sie jedoch nicht die Menge an Sonnenlicht, die während der Fahrt durch die Seitenfenster einfällt. Um Kinder während der Fahrt vor übermäßiger UV-Belastung und Blendung zu schützen, empfiehlt es sich, Sonnenschutzmittel an der hinteren Seitenscheibe anzubringen.

Autozubehör für den Sommer

Nicht jeder verträgt eine Klimaanlage. Außerdem funktioniert die Klimaanlage zumindest bei Autos mit Verbrennungsmotor nur bei laufendem Motor einwandfrei. Wenn Sie längere Zeit im Stau standen, können Sie sich mit einem kompakten Ventilator abkühlen. Für die Passagiere auf den Rücksitzen sorgt ein Ventilator für zusätzliche Luftzirkulation und in Kombination mit einer Klimaanlage für schnellere Erfrischung. Autolüfter sind kompakt genug, um bequem in das Auto zu passen, ohne im Weg zu sein. Die Stromversorgung erfolgt direkt über ein USB-Kabel oder über einen Zigarettenanzünder im Auto.

Lassen Sie sich die Kühlbox für Ihren nächsten Sommerurlaub nicht entgehen. Dies ermöglicht kalte Getränke und hält die Lebensmittel frisch. Wer für konstante Kühlung sorgen möchte, sollte auf eine Kühlbox mit Kompressor zurückgreifen. Diese wiegen deutlich mehr als thermoelektrische, bis zu 15 Kilogramm sind keine Seltenheit. Außerdem werden während des Betriebs Vibrationsgeräusche erzeugt. Um die Autobatterie zu schonen, sollte die Kompressor-Kühlbox nicht längere Zeit in einem geparkten Auto verwendet werden. Die einfachste Lösung ist ein passiver Kühler. Es benötigt keinen Strom, funktioniert aber in einem gut isolierten Koffer, der eine zuvor eingefrorene Kühlpackung enthält. Es gibt jedoch einen Countdown zum Abkühlen, wenn sie im Laufe der Zeit auftauen.

Siehe auch  Aus Deutschland abgeschobene afghanische Asylbewerber erreichen Kabul nicht Flüchtlingsnachrichten

Fazit

Vor allem, wenn man viel mit dem Auto unterwegs ist, lohnt es sich, für jedes Wetter passend gerüstet zu sein. Die meisten Sachen lassen sich gut im Fahrzeug verstauen und sind eine wahre Bereicherung für zu warme oder zu kalte Tage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.