Mo. Okt 18th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Continental strukturiert den Technologiebereich neu und verkleinert den Vorstand

1 min read

Ein Bild eines selbstfahrenden Autos der deutschen Firma Continental in Hannover am 25. April 2018. REUTERS/Fabian Bemmer

BERLIN (Reuters) – Der deutsche Autoteilehersteller Continental hat am Donnerstag Pläne für eine Umstrukturierung angekündigt, die ab Anfang nächsten Jahres Geschäfte rund um Konnektivität, Mobilität und Hochleistungscomputer zusammenführen wird.

Das Reifengeschäft und die auf Kautschuktechnologien fokussierte Division ContiTech werden in einer Mitteilung zu zwei eigenständigen Konzernsegmenten, während sich die Sparte Automotive Technologies in fünf Geschäftsbereiche mit einem neuen Fokus auf intelligente Mobilität und User Experience aufspaltet.

Die Restrukturierung ist ein weiterer Schritt von Continental, das Geschäft nach der Trennung des Kraftwerksblocks Vitesco (VTSCn.DE) Mitte September neu zu ordnen. Weiterlesen

„Die Mobilität der Zukunft ist nachhaltig, automatisiert und vernetzt“, sagte CEO Nicola Setzer in einem Statement. „Damit schöpfen wir in all diesen Bereichen das Potenzial aus, das unsere einzigartige starke Technologieposition bietet.“

Im Zuge der Restrukturierung werden die Vorstände Helmut Mache und Frank Jordan knapp drei Jahre vor Ablauf ihrer Verträge zurücktreten. Damit wird der Vorstand von Continental mit Wirkung zum 1. Januar auf fünf Mitglieder verkleinert.

Berichterstattung von Victoria Waldursi; Redaktion von Maria Sheehan

Unsere Kriterien: Trust-Prinzipien von Thomson Reuters.

Siehe auch  Hinweise auf die Toten: Enzephalitis ist eine indirekte Folge von Covid-19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.