Mi. Apr 14th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Corona-Pandemie in Italien: Young Conte

3 min read

Italien hat im Kampf gegen Covid-19 neue Maßnahmen ergriffen, die deutlich weniger hart sind als in anderen europäischen Ländern. Dahinter verbirgt sich ein Kurswechsel von Premierminister Conte.

Von Jörg Seisselberg, ARD Studio Rom

Dies ist ein junger Giuseppe Conte, den Italien derzeit erlebt. Der Mann, der seinem Land befohlen hat, im Frühjahr die härteste Blockade in Europa zu verhängen, sagt jetzt: “Die Strategie, die wir verfolgen, um dieser neuen Infektionswelle entgegenzuwirken, ist und kann nicht dieselbe sein, die wir im Frühjahr umgesetzt haben. “”

Der italienische Ministerpräsident hat vor sechs Monaten ohne Kompromisse bei der Umsetzung schmerzhafter Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit der Italiener die derzeitige Anweisung erteilt: “Wir müssen so weitermachen, dass alle erforderlichen Maßnahmen ergriffen werden, um eine Blockade zu verhindern neu, allgemein. “

Zu Beginn der neuen Infektionswelle in Europa durfte sich Italien noch wie ein vorbildlicher Junge fühlen. Das Land konnte die Infektionsrate niedriger halten als andere in Europa.

Jetzt hat sich die Zahl der neu registrierten Personen innerhalb einer Woche verdoppelt. Der R.-Wert, der die Ausbreitungsrate von Infektionen anzeigt, liegt in weiten Teilen des Landes deutlich über dem kritischen Wert von 1. Bei der Erörterung von Gegenmaßnahmen fordert der Premierminister jedoch im Gegensatz zum Frühjahr Zurückhaltung.

“Diesmal ist Conte auf der anderen Seite der Barrikade”, sagt Tommaso Ciriaco, der Conte jeden Tag für die Zeitung La Republica Conte beobachtet. Conte ist auf der Seite derer, die sagen: “Italien wird nicht schließen, Italien hat keine Chance zu schließen”.

Die Bars bleiben bis Mitternacht geöffnet

In der Regierung hatte sich in den letzten Tagen unter anderem Gesundheitsminister Roberto Speranza dafür eingesetzt, dass Bars und Restaurants um 10 Uhr oder spätestens um 11 Uhr geschlossen werden. Es war auch die Rede von einem Staatsstreich in Großstädten ab einer bestimmten Zeit nach französischem Vorbild.

READ  Fehler: Pitbull Dada ist versehentlich eingeschlafen - Nachrichten im Ausland

“Am Ende wurde beschlossen, das nicht zu tun”, sagt Ciriaco. Entscheidend dafür war die Abstimmung des Premierministers. Conte verteidigte eine weniger harte Linie.

Restaurants und Bars in Italien bleiben bis Mitternacht geöffnet, der persönliche Unterricht in den Schulen wird beibehalten und Kinos und Theater, Fitnesscenter und Schwimmbäder bleiben geöffnet.

Angst vor wirtschaftlichem Abschwung

Conte begründet seinen neuen Kurs damit, dass Italien im Gesundheitssystem viel besser positioniert ist als im Frühjahr. Die Belegschaft im Krankenhaus hat zugenommen, die Anzahl der Betten auf Intensivstationen hat sich verdoppelt und täglich werden bis zu 160.000 Covid-19-Tests durchgeführt.

Aber nach Contes Kurswechsel scheint die Angst vor einem weiteren drastischen wirtschaftlichen Abschwung zu bestehen. Im Gegensatz zum Frühjahr erwähnt der italienische Regierungschef Gesundheit und Wirtschaft mit einem Geist: “Wir müssen daran arbeiten, die Gesundheit, aber auch die Wirtschaft zu schützen. Mit angemessenen und angemessenen Maßnahmen.”

Was auch eine Rolle spielen könnte: Die Stimmung im Land beginnt sich zu ändern. Zweifellos erkennt Conte, dass es schwierig sein würde, die Italiener um einen zweiten Block zu bitten. “Im Gegensatz zum ersten Mal haben sich viele kritische Stimmen gegen die Regierung erhoben”, sagt der Journalist Ciriaco. “Weil sie keine Defensivlücke aufgebaut haben, eine angemessene Barriere gegen diese zweite Welle.”

Es gibt Kritik von Verbänden unter anderem, dass – anders als vor sechs Monaten versprochen – das Hausarztsystem in Italien nicht gestärkt wurde, es immer noch an Personal mangelt, um Infektionsfälle weiterzuverfolgen, und es häufig zu Desorganisation kommt bei der Durchführung von Kronentests: In Rom Früher mussten die Betroffenen bis zu acht Stunden in ihren Autos vor den Teststellen warten.

READ  Coronavirus: Dieses Symptom weist auf eine Infektion hin - im Gegensatz zu Erkältung und Grippe



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.