Fr. Jul 30th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Das Auswärtige Amt in Berlin erwähnt die Initiative “Green, Clean and Smart Museum” des Raja Dinkar Kelkar Museums, Pune

1 min read

Die Initiative „Green, Clean and Smart“ des Raja Dinkar Kelkar Museums in Pune wurde vom Auswärtigen Amt, Berlin, Deutschland, und dem Deutschen Generalkonsulat, Mumbai, genehmigt. Der Antrag für das Projekt „Grünes, sauberes und intelligentes Museum“ im Rahmen des „Programms Kulturerhalt“ des Auswärtigen Amts in Deutschland verfolgt verschiedene Ziele der Museumsmodernisierung mit dem für den Wandel notwendigen technologischen Fortschritt. Das Raja Dinkar Kelkar Museum liegt im alten Stadtzentrum von Pune und beherbergt eine beeindruckende Sammlung von mehr als 23.000 wertvollen Artefakten der historischen indischen Kultur und Traditionen. Seine Schätze sind für Historiker und Kunstliebhaber gleichermaßen wertvoll. Das Deutsche Konsulat in Mumbai betrachtet das Museum als eines der verborgenen Juwelen Maharashtras, dem es gelungen ist, das kulturelle Erbe des indischen Kunsthandwerks durch seine beeindruckende Sammlung von Artefakten des täglichen Lebens über die Jahrhunderte hinweg zu bewahren. Dies hat neben der reichen Volkskunst auch immer wieder das Interesse vieler Besucher der Partner Maharashtra und der deutschen Partnerstädte geweckt. Um diese Vereinbarung zu formalisieren, wurde eine Vereinbarung zwischen dem Deutschen Konsulat in Mumbai und dem Raja Dinkar Kelkar Museum in Pune, vertreten durch Generalkonsul Dr. Jürgen Morhard und Sudhanva Ranady, Direktorin des Raja Dinkar Kelkar Museums, unterzeichnet.

READ  George Malincrott, Bankier, der die Transformation von Schroders beaufsichtigte - Nachruf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.