Mai 29, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Der deutsche Vizekanzler trifft mit einer Handelsdelegation in Kiew ein

2 min read
Der deutsche Vizekanzler trifft mit einer Handelsdelegation in Kiew ein

Der deutsche Vizekanzler Robert Habeck traf am Donnerstag zu einem Besuch in Kiew ein, bei dem es um russische Angriffe auf die Energieinfrastruktur der Ukraine, Nothilfe und die Ankurbelung der Wirtschaft des Landes ging.

Habeck, der auch Wirtschaftsminister ist, wird von einer Wirtschaftsdelegation begleitet. Diese Reise findet statt, während sich Deutschland auf die Abhaltung der nächsten Ukraine-Wiederaufbaukonferenz am 11. und 12. Juni in Berlin vorbereitet. Bundeskanzler Olaf Scholz und der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj sind gemeinsam Gastgeber des internationalen Treffens.

Bei seiner Ankunft sagte Habek, der Besuch komme zu einer Zeit, in der die Ukraine jede Unterstützung benötige, die sie in ihrem „Kampf für die Freiheit“ bekommen könne.

„Ja, die Ukraine kämpft für ihre Selbstbestimmung, für ihre territoriale Integrität [Russian President Vladimir] „Putins Aggression, aber er kämpft auch für die Werte, die Europa verbinden und auszeichnen.“

In Kiew wird Habek unter anderem mit Selenskyj, der stellvertretenden Ministerpräsidentin und Wirtschaftsministerin Julia Sviridenko und dem Energieminister German Galoschenko zusammentreffen.

Anschließend reist Habeck nach Moldawien zu einem Treffen mit Ministerpräsidentin Doreen Resian. Die prowestliche Führung des Landes, die einen Beitritt zur Europäischen Union anstrebt, sieht die an die Ukraine grenzende Republik Moldau von Moskau bedroht.

Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck wurde am Bahnhof in Kiew vom deutschen Botschafter in der Ukraine Martin Jäger (links) empfangen.  Kai Netfeld/DPA

Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck wurde am Bahnhof in Kiew vom deutschen Botschafter in der Ukraine Martin Jäger (links) empfangen. Kai Netfeld/DPA

Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck spricht mit Louise Amtzberg, Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und humanitäre Hilfe, am Bahnhof in Kiew.  Kai Netfeld/DPABundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck spricht mit Louise Amtzberg, Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und humanitäre Hilfe, am Bahnhof in Kiew.  Kai Netfeld/DPA

Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck spricht mit Louise Amtzberg, Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und humanitäre Hilfe, am Bahnhof in Kiew. Kai Netfeld/DPA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert