Fr. Jan 28th, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Der neue Falke der Bundesbank riskiert Spannungen zwischen der Europäischen Zentralbank und Deutschland

2 min read

Deutschlands neue Koalition hat den Falken Joachim Nagel zum Chef der Bundesbank ernannt und droht damit, angesichts der steigenden Inflation weitere Konflikte in der Europäischen Zentralbank zu entfachen.

Finanzminister Christian Lindner bestätigte, dass der Ökonom ab nächstem Jahr die Bundesbank führen wird, und preist seine Referenzen als Kontinuitätsoption an, um die hohen Lebenshaltungskosten einzudämmen.

Ökonomen erwarten, dass Nagel die konservative Tradition der Bundesbank fortsetzt, die den amtierenden Präsidenten Jens Weidmann dazu veranlasste, massive Impulse der Europäischen Zentralbank anzugreifen. Er wird Ende dieses Jahres zurücktreten, nachdem er ein Jahrzehnt wiederholt vor Inflationsgefahren gewarnt hatte.

Nagel, der als Verbündeter der SPD von Bundeskanzler Olaf Scholz gilt, soll aber auch eine „praktische“ Wahl sein, die eine „Brücke“ zwischen der Europäischen Zentralbank und der inflationsbewussten deutschen Öffentlichkeit sein könnte.

Lindner sagte auf Twitter: „Angesichts der Inflationsrisiken gewinnt eine stabilitätsorientierte Geldpolitik zunehmend an Bedeutung. Das ist eine erfahrene Persönlichkeit, die bei der Bundesbank für Kontinuität sorgen wird.“

Nagel arbeitete 17 Jahre bei der Bundesbank, bevor er zur Deutschen Entwicklungsbank wechselte und Vice President of Banking bei der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich wurde.

Eine weitere optimistische Wahl bei der Zentralbank riskiert, Spannungen zwischen der Bundesbank und der Europäischen Zentralbank über die Politik zu schüren, da die deutschen Preise so schnell wie seit der Wiedervereinigung steigen. Als Präsident der Bundesbank wird Nagel Mitglied des Zinsfestsetzungsrates der Europäischen Zentralbank.

Die deutsche Boulevardzeitung bezeichnete die Präsidentin der Europäischen Zentralbank, Christine Lagarde, als „Madame’s Inflation“, weil die Notenbank entspannter dem zunehmenden Preisdruck gegenüberstand.

Herr Nagel wird der „nahezu natürliche und unternehmensinterne Nachfolger von Jens Weidmann“, sagte Karsten Brzeski, Chefvolkswirt bei ING Deutschland.

Siehe auch  E-VW ID.3: Reichweitenrekord bei Fahrt in die Schweiz

Er sagte: „Nagel sollte Weidmann weiterhin als Hüter einer konservativeren Geldpolitik positionieren. [It is] Eine Rolle, die vor allem die deutsche Öffentlichkeit spielen sollte, da sie innerhalb der Europäischen Zentralbank die derzeit einflussreichste Stimme ist [German economist and ECB executive board member] Isabelle Schnabel“.

Holger Schmieding, Chefvolkswirt der Berenberg Bank, sagte, Nagel sei im „pragmatischen Flügel“ der Bundesbank, was bedeutet, dass er „eine Brücke zwischen der EZB und der deutschen Öffentlichkeit sein könnte“.

Er fügte hinzu, dass Herr Nagel über „starke Bundesbank-Referenzen, aber erhebliche internationale Erfahrung“ verfüge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.