Fr. Jan 22nd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Der neue SpaceX-Raketentest wurde 1,3 Sekunden vor dem Start abgebrochen

1 min read

N.Nur 1,3 Sekunden vor dem Start gab es ein Triebwerksproblem, um einen Test der neuen Rakete des Raumfahrtunternehmens zu stoppen SpaceX angewiesen. Der Aufwand, bei dem der Prototyp “Starship” mit der Seriennummer 8 auf eine Höhe von rund 12,5 Kilometern steigen soll, soll in den kommenden Tagen ausgeglichen werden. In früheren Tests wurden die Prototypen nur etwa 150 Meter entfernt gedreht. Ziel der Experimente ist es, die einzelnen Elemente der neuen Rakete zu testen. Nach Plänen von SpaceX-Chef Elon Musk wird das “Starship” eines Tages Fracht und Menschen zum Mond und Mars transportieren.

Die Absage am Dienstag wurde durch das automatische Abschalten des Raketentriebwerks verursacht, wie SpaceX auf Twitter angekündigt hat. Moos will “Starship” komplett wiederverwendbar machen. In den aktuellen “Falcon” -Raketen von SpaceX landet nur ein Bruchteil der Treppen zur Erde zurück, um wiederholt verwendet zu werden.

SpaceX entwickelt und testet Raketen in Texas. Musk gab am Dienstag in einem Interview mit dem Wall Street Journal bekannt, dass dies einer der Gründe war, warum er von Los Angeles dorthin gezogen war. Darüber hinaus baut der Elektroautohersteller Tesla, dessen Chef auch Musk ist, ein neues Werk in Texas. Dort werden der Pick-up “Cybertruck” und der elektrische Sattelauflieger des Unternehmens gebaut.

READ  Jeff Bezos 'Besitzer: Der teuerste Besitz von Amazon-Chef Jeff Bezos | Botschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.