Mi. Dez 8th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutsche Tesla-Fabrik stößt bei wiederholten öffentlichen Konsultationen auf Schwierigkeiten

2 min read

BERLIN (Reuters) – Eine Online-Konsultation von Bürgern vor Ort, um ihren Widerstand gegen Teslas riesiges Werk in der Nähe von Berlin zum Ausdruck zu bringen, wird wiederholt, teilte das regionale Umweltministerium am Donnerstag mit, da Bedenken bestehen, dass der Betrieb nicht den Vorschriften entspricht.

Bei einem Besuch des Werksgeländes in Grünheide am 9. Oktober sagte Tesla-Chef Elon Musk, er hoffe, dass die Produktion im November beginnen werde, was immer unwahrscheinlicher erscheint, da die Behörden zuerst die neuesten Bestellungen prüfen müssen, bevor sie über eine Genehmigung entscheiden.

In der Erklärung heißt es, dass der iterative Prozess, der nur für diejenigen offen ist, die in früheren öffentlichen Konsultationsrunden Einwände geäußert haben, aber mit der Reaktion von Tesla oder dem Umweltministerium unzufrieden sind, vom 2.

Tesla reagierte nicht sofort auf eine Bitte um Stellungnahme.

Die Behörden beschlossen, den Prozess zu wiederholen, nachdem in einem separaten Fall strittige Umweltgruppen auch ins Internet gegangen waren, dass die Bürger nicht rechtzeitig im Voraus gewarnt wurden, dass die Konsultation digital erfolgen würde, was Befürchtungen aufkommen ließ, dass dies auch für eine Tesla-Konsultation gelten würde.

„Da die Rechtsauffassung der Brandenburger Verwaltungsgerichte im Falle eines Rechtsstreits mangels exemplarischer Fälle schwer zu beurteilen ist, hat sich die Genehmigungsbehörde aus Gründen dafür entschieden, die Online-Konsultation zum Abgasreinigungsverfahren für den Fahrzeughersteller zu wiederholen.“ der Rechtssicherheit.“

In der Erklärung heißt es, dass die in der vorherigen Runde eingereichten Einwände weiterhin bestehen bleiben.

In seinem zweijährigen Kampf um die Produktion vor Ort hat Musk seinen Unmut über die deutschen Gesetze und Prozesse zum Ausdruck gebracht und argumentiert, dass komplexe Planungsanforderungen im Widerspruch zur dringenden Notwendigkeit zur Bekämpfung des Klimawandels stehen.

Siehe auch  Truppenmobilisierung zeigt, dass Putin die Ukraine als „unerledigtes Geschäft“ betrachtet

Das Werk und das angrenzende Batteriewerk sollen jährlich mindestens 500.000 batterieelektrische Fahrzeuge produzieren und 50 Gigawattstunden Kapazität erzeugen und damit die deutschen Wettbewerber an beiden Fronten übertreffen.

(Berichterstattung von Victoria Waldersi, Redaktion von Reham Elkosa und Mark Potter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.