Fr. Jan 28th, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutsche Unterstützung von 13,5 Millionen Euro für das Programm „Billion Tree Tsunami“

2 min read

ISLAMABAD: Herr Heyuddin, Sekretär des Bundeswirtschaftsministeriums, und Herr Sebastian Jacobi, Landesdirektor der Deutschen Entwicklungsbank (KfW), haben am Freitag (Dezember 178) die Fördervereinbarung für das Billion Tree Tree Support Project (BTASP) unterzeichnet ), heißt es in einer Pressemitteilung der Botschaft Deutscher in Islamabad.

An der Zeremonie nahmen Wirtschaftsminister Omar Ayub Khan und der deutsche Botschafter in Pakistan, Bernhard Schlagic, teil.

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) hat über die Deutsche Entwicklungsbank einen Zuschuss in Höhe von 13,5 Millionen Euro bereitgestellt. In der Pressemitteilung heißt es, dass die Abteilung für Forstwirtschaft, Umwelt und Wildtiere von KP die Durchführungsbehörde für das Projekt sein wird.

„Mit BTASP wollen wir eine echte und langfristige Wirkung der Aufforstungskampagne erzielen. Über sechs Jahre wird BTASP den Schutz und die nachhaltige Bewirtschaftung von Wäldern in drei Regionen des KP unterstützen“, sagte der deutsche Botschafter in Pakistan, Mr. Bernhard Schlagheck.

Er sagte, das Projekt werde Pakistans Vorzeigeprogramm für 10 Milliarden Bäume Tsunami (TBTTP) ergänzen, einschließlich einer effektiven Landschaftspflege wiederhergestellter Wälder.

„Dies wird dazu beitragen, die Bereitstellung öffentlicher Dienstleistungen zu verbessern und institutionelle Kapazitäten durch Maßnahmen wie ein national replizierbares Management-Informationssystem zugunsten eines Systems für nachhaltige Entwicklung aufzubauen“, fügte er hinzu.

Neben der Wiederherstellung des Ökosystems wird BTASP die lokale Wirtschaft unterstützen, grünes Wachstum stimulieren und die Armut in 100 Dörfern in KP lindern.

BTASP wird Gemeinden als wichtige Interessenvertreter durch die Formulierung partizipativer Waldentwicklungspläne einbeziehen und mobilisieren. Es wird auch die wirtschaftliche Teilhabe von Frauen und ihre Beteiligung an Entscheidungsprozessen verbessern.

BTASP wird Wertschöpfungsketten entwickeln und verbessern und Baumschulen und gemeindeeigene Unternehmen mit Märkten verbinden. Dadurch werden nachhaltige Einkommensmöglichkeiten für Menschen geschaffen, deren Lebensunterhalt auf natürliche Ressourcen angewiesen ist.

Siehe auch  Minister: Deutschland braucht mehr Zuwanderung, um Arbeitskräftemangel zu vermeiden

BTASP wird Pakistans Bemühungen im Hinblick auf die Bonn Challenge unterstützen, bis 2030 350 Millionen Hektar degradiertes und entwaldetes Land wiederherzustellen. Das Projekt ist Teil der deutsch-pakistanischen Klima- und Energieinitiative, die auf der COP26 gestartet wurde.

Mit der erfolgreichen Unterzeichnung der Fördervereinbarung für die erste Phase sei die Bundesregierung bereit, weitere 20 Millionen Euro für die zweite Phase des Projekts bereitzustellen, heißt es in der Pressemitteilung.

Mit dieser neuen Phase unterstützt Deutschland das „Federal Ten Billion Tree Tsunami Afforestation Project“ (TBTTAP) insbesondere in den Bereichen Governance, Nachhaltigkeit und Klima.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.