Mai 24, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschland: Streikende Transportarbeiter schließen sich mit Klimaaktivisten zusammen

2 min read
Deutschland: Streikende Transportarbeiter schließen sich mit Klimaaktivisten zusammen

Foto: Ein Banner zur Solidarität mit dem Streik zeigt eine Straßenbahn mit dem Logo der Klimastreikgruppe „Fridays for Future“ neben einem Bus mit dem Logo der Gewerkschaft Verdi. „Klimaschutz bedeutet, die Streikenden zu unterstützen – gemeinsam für die Verkehrswende“, heißt es in den deutschen Parolen.


hier drin RohrarbeiterWir argumentieren seit langem, dass der Klimawandel ein Problem der Arbeiterklasse ist und dass wir als Beschäftigte im öffentlichen Nahverkehr eine besondere Rolle im Kampf für einen arbeitnehmerfreundlichen Übergang in eine kohlenstofffreie Zukunft spielen müssen.

Deshalb haben wir uns besonders über die jüngsten Nachrichten aus Deutschland gefreut, wo sich Busfahrer und andere Transportarbeiter mit Klimaaktivisten der Fridays-for-Future-Bewegung zusammengeschlossen haben, um am 1. März einen gemeinsamen Streik zu organisieren. Die Wir fahren zusammen Im Rahmen der Initiative „We Drive Together“ haben Transportarbeiter und Klimaaktivisten ihre Kämpfe gebündelt, vereint in dem Wunsch, eine Ausweitung hochwertiger, gut bezahlter gewerkschaftlich organisierter Arbeitsplätze im öffentlichen Nahverkehr zu erreichen, um eine emissionsarme Alternative zu Einwegautos zu schaffen.

Streikender Busfahrer Ilhan Saritas Er sagte: „Ich glaube, Klimademonstranten sind die Egoisten und Privilegierten, die meinen Bus verlangsamen, indem sie auf der Busspur fahren und sich nicht an die Regeln halten.“ [But] Ich sehe sie mittlerweile als unsere Verbündeten. Sie haben die Erfahrung gemacht, mit ganzem Herzen auf der Straße zu protestieren. Wir sitzen buchstäblich am Steuer jeder Klimawende. Wenn Politiker die Menschen aus ihren Autos holen wollen, zählen sie auf uns. [So] Sie müssen die Arbeit stressfreier gestalten, indem sie mehr in uns investieren. „Die Klimademonstranten haben uns eine neue Perspektive auf unsere Rolle gegeben.“

Siehe auch  Eine deutsche rechtspopulistische Partei wird von einer Fake-Intelligence-Deepfake-Kampagne angegriffen und fordert deren Verbot

Wir müssen dringend ähnliche Verbindungen hier in London und im Vereinigten Königreich im weiteren Sinne aufbauen. Wir hoffen, dass die neu gestartete Fare Free London-Kampagne für kostenlose öffentliche Verkehrsmittel dazu beitragen wird, diese Verbindungen zu erleichtern. Machen wir unseren nächsten U-Bahn-Streik zu einem Klimastreik!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert