Di. Jul 27th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschland und Pakistan pflegen ausgezeichnete Beziehungen in Wissenschaft und Forschung: Christine Rosenberger

2 min read

Deutschland und Bekisran haben ausgezeichnete Beziehungen in Wissenschaft und Forschung, die durch ein postgraduales Studium an deutschen Universitäten noch verstärkt werden können

Faisalabad (UrduPoint / Pakistan Point News – 2. Juli 2021): Deutschland und Bakisran haben ausgezeichnete Beziehungen in Wissenschaft und Forschung, die durch ein postgraduales Studium an deutschen Universitäten noch weiter ausgebaut werden können.

Dies erklärte die Leiterin der Presse- und Kulturabteilung Christine Rosenberger der Deutschen Botschaft bei einem Treffen mit dem Vizepräsidenten der Faisalabad Agricultural University, Prof. Dr. Anas Sarwar Qureshi und Absolventen deutscher Hochschulen in der neuen Senatskammer.

Außerdem fand im Labor des Instituts für Boden- und Umweltwissenschaften der UAF eine Geräteübergabezeremonie statt, bei der von der Humboldt-Deutschland-Stiftung gespendete Geräte im Wert von 20.000 Euro an die Laborleitung übergeben wurden.

Deutschland und Pakistan feiern in diesem Jahr den 70. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen. Sie sagte, dass junge Menschen, die von einer Hochschulausbildung an deutschen Universitäten in ihre Heimat zurückkehren, ein starkes Beziehungsnetz zwischen den beiden Ländern bilden. Sie forderte die Studierenden auf, sich an deutschen Hochschulen für ein Aufbaustudium zu bewerben, das zur Stärkung der akademischen Bindung beitragen würde.

Sie sagte, sie sei beeindruckt, so viele Forscher und Lehrer an der UAF in engem Kontakt mit deutschen Universitäten zu sehen, die Absolventen aus Deutschland sind. Sie sagte, dass Deutschland aufgrund seiner reichen Kultur- und Forschungserfahrung, die pakistanische Jugendliche an deutschen Universitäten einschreiben müssten, eine wichtige Position in Europa einnehme.

UAF-Vizepräsident Prof. Dr. Anas Sarwar Qureshi sagte, Deutschland stehe über verschiedene internationale Plattformen in engem Kontakt mit pakistanischen Universitäten und Experten. Er sagte, Deutschland spiele eine zentrale Rolle in der europäischen Wirtschaft. Er sagte, die engen bilateralen Beziehungen würden eine Gelegenheit bieten, aus den Erfahrungen des anderen zu lernen und gemeinsame Probleme anzugehen.

READ  Erzbischof Cordillion befürwortet den Aufruf von Erzbischof Aquila zur Umkehr für den Verlauf der Deutschen Synode Nationales katholisches Register

Dr. Ershad Bibi, verantwortlicher Principal Investigator des FTIR Lab, sagte, dass deutsche Hochschulabsolventen ein effektives Netzwerk in ihren Fachgebieten geschaffen haben und junge Menschen bei der Zulassung zu deutschen Hochschulen beraten.

Am Podium nahmen auch der Dekan des College of Agriculture, Dr. Javed Akhtar, und der erste Verantwortliche für Studentenangelegenheiten, Dr. Aftab Wajid, teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.