Dezember 1, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Die besten Länder für einen Bachelor-Abschluss im Jahr 2023

7 min read

Jedes Jahr zieht eine große Anzahl von Studenten zum Zwecke der Hochschulbildung ins Ausland. Unter diesen abgehenden Studenten sind ein großer Teil Studenten. Die Aussicht auf eine bessere Bildung, einen besseren Lebensstil, Sicherheit und einen besseren Arbeitsplatz sind einige der Hauptmotive für den Austritt.

Noch vor Jahrzehnten konnten sich nur Studierende aus wirtschaftlich wohlhabenden Familien die hohen Kosten für ein Studium im Ausland leisten. In den letzten Jahren reisen jedoch auch Studenten aus Familien der Mittel- und unteren Mittelschicht für ein höheres Studium ins Ausland. Angebote wie Stipendien, niedrige Studiengebühren oder studiengebührenfreie Erlasse haben vielen Studierenden die Tür zum Studium im Ausland geöffnet.

In diesem Sinne haben wir uns darauf konzentriert Die besten Länder der Welt, um einen Bachelor zu studieren. Lesen Sie sorgfältig, wenn Sie planen, einen Bachelor-Abschluss im Ausland zu studieren.

Lesen Sie die besten europäischen Länder, die kostenlose Bildung für internationale Studenten anbieten

Top 7 Länder für Bachelor-Studiengänge im Jahr 2023

Die Länder auf dieser Liste sind in keiner bestimmten Reihenfolge. Jedes Land hat seine eigenen Angebote und Anforderungen. Anstatt also auf den Countdown zu schauen, finden Sie die Länder, die Ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten am besten entsprechen. Fast jedes Land auf dieser Liste erfordert mindestens 12 Jahre formale Bildung, sofern nicht anders angegeben.

USA

Das erste Land auf der Liste ist American Free and Dreamland. Derzeit studieren etwa eine Million internationale Studierende in den USA. Ein großer Teil dieser Studenten strebt einen Bachelor-Abschluss in verschiedenen Bereichen wie Wirtschaft, Datenanalyse, Ingenieurwesen und anderen MINT-Möglichkeiten an.

Voraussetzung für die Zulassung zu einem Bachelor-Programm in den USA ist ein SAT-Scan. Dann kann der Student den gewünschten Stream basierend auf den Bewerbungen und Angebotsschreiben auswählen. Die durchschnittliche Studiengebühr pro Jahr beträgt 45.000 USD oder 45.41.481 BDT (1 USD = 100,98 BHD).

Lesen Sie die günstigsten Länder für Studenten aus Bangladesch für ein Aufbaustudium

Es gibt jedoch eine Reihe von Stipendien sowie Beschäftigungsmöglichkeiten auf dem Campus. Nach dem Abschluss ermöglicht der STEM OPT-Verlängerungsprozess den Studenten, ein ganzes Jahr lang nach Arbeit zu suchen, um sich in den USA niederzulassen.

Insgesamt sind die USA aufgrund der Weltoffenheit ihrer Städte ein hervorragendes Ziel für ein Graduiertenstudium.

Vereinigtes Königreich

In Großbritannien leben fast eine halbe Million internationale Studenten, von denen die Hälfte in Grundstudiengängen eingeschrieben ist. In Bezug auf die Größe hat Großbritannien 11% aller internationalen Studenten weltweit an seinen vielen Colleges und Universitäten.

Das Land floriert seit mehreren Jahrhunderten im Bildungswesen. Aufgrund der Qualität und globalen Akzeptanz eines britischen Abschlusses hat es schon immer Studenten aus der ganzen Welt angezogen.

Siehe auch  Geraldton wurde zum zeremoniellen Zuhause von Stalwart . ernannt

Lesen Sie Studieren im Ausland: Die wichtigsten Vor- und Nachteile, die Sie berücksichtigen sollten

Die durchschnittlichen Studiengebühren in Großbritannien sind im Vergleich zu anderen europäischen Ländern relativ hoch. Erwarten Sie, je nach Programmen und Streams, zwischen 11.000 € oder 1070763 BDT und 67.000 € oder 65.21.920 BDT pro Jahr zu zahlen.

Die Lebenshaltungskosten sind ebenfalls hoch mit durchschnittlich ab etwa 1.000 EUR oder 99.340 BHD pro Monat (1 EUR = 99,34 Taka).

Das Vereinigte Königreich bietet jedoch auch eine gute Anzahl von Stipendien auf Bachelor-Ebene an. Es gibt auch viele Nebenjobs mit garantiertem Karriereweg nach dem Studium.

Lesen Sie, wie Sie ein College oder eine Universität im Ausland für die Hochschulbildung auswählen

Australien

Außerhalb Australiens gab es in Bangladesch in jüngster Zeit einen Anstieg, insbesondere im Grundstudium. In Australien studieren ungefähr 850.000 internationale Studenten. Der Löwenanteil dieser Studierenden studiert auf Bachelor-Niveau.

Um sich an einer australischen Universität zu bewerben, müssen die Studenten die erforderlichen IELTS/TOEFL-Ergebnisse als Nachweis der Englischkenntnisse einreichen. Weitere Voraussetzungen richten sich nach den Zugangsvoraussetzungen der jeweiligen Fachordnung.

Wirtschaft, Wissenschaft, Management und andere MINT-Strecken sind beliebte Wahlmöglichkeiten für internationale Studierende. Die durchschnittliche Studiengebühr liegt zwischen 20.000 und 45.000 australischen Dollar, was 13.10.078 BDT bis 29.47.676 BDT entspricht (1 AUD = 65,50 BDT).

Lesen Sie Studieren in Australien: Stipendienmöglichkeiten für Studenten aus Bangladesch

In Australien belaufen sich die Gesamtlebenshaltungskosten auf rund 20.000 AUD pro Jahr, die mit Teilzeitjobs bewältigt werden können. Nach dem Abschluss kann sich ein Student problemlos in Australien niederlassen, wenn er einen für seinen Kurs relevanten Vollzeitjob führen kann.

Deutschland

Suchen Sie ein Land, in dem Standardbildung mit niedrigen oder keinen Studiengebühren angeboten wird? Wenn ja, wählen Sie Deutschland. Deutsche Universitäten sind berühmt für ihre ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge, weil sie zu den besten der Welt gehören. Deutschland hat sich in den letzten Jahren zu einem potenziellen Ziel für ein Bachelorstudium für internationale Studierende entwickelt.

16 Bundesländer in Deutschland haben 2014 die Kosten für die Hochschulausbildung an allen öffentlichen deutschen Einrichtungen abgeschafft. Daher haben sowohl inländische als auch ausländische Studierende derzeit Zugang zu einer kostenlosen Ausbildung an öffentlichen Einrichtungen in Deutschland, mit nur einer geringen Gebühr pro Semester, um Verwaltungs- und andere Kosten zu decken Kosten.

Lesen Sie IELTS vs TOEFL: Was ist besser im Ausland zu studieren?

Siehe auch  Deutschland bewegt sich in Richtung Impfpflicht und verschärft Covid-Beschränkungen

Für ein Bachelor-Studium in Deutschland benötigt ein Student neben den Standardanforderungen zwei Dinge – ein IELTS/TOEFL-Ergebnis und einen deutschen Sprachnachweis B2/C1.

Ein Bachelor-Abschluss in Deutschland setzt voraus, dass ein Student nach 12 Jahren regulärem Studium mindestens ein Jahr grundständiges Studium in seinem Heimatland absolviert hat. Neben diesen internationalen Anforderungen.

Auch in Deutschland ist ein Bildungs- und Lebenshaltungskosten-Kombikonto erforderlich. Der Betrag beträgt derzeit 10.332 € (10.26.413 Taka) und kann sich ändern. Jeden Monat wird ein Teil der Mittel an die Studenten zurückgezahlt, um ihre Lebenshaltungskosten zu decken. Studenten können jedoch problemlos Nebenjobs bewältigen, sobald sie sich eingelebt haben.

Lesen Sie IELTS-Prüfungsvorbereitung: Beste kostenlose Online-Ressourcen, Mock-Tests, akademische und allgemeine IELTS-Prüfungsrichtlinien

Allerdings erheben private Hochschulen in Deutschland Studiengebühren. Die durchschnittlichen Studiengebühren liegen zwischen 750 und 7.500 EUR oder 74.507 bis 74.50.731 BDT pro Semester (1 EUR = 99,34 Taka). Die Lebenshaltungskosten liegen ebenfalls bei rund 750 Euro pro Monat, wenn Sie im Stadtgebiet wohnen. mehr wissen Über Studienmöglichkeiten in DeutschlandSchauen Sie sich unsere ausführliche Bewertung an.

Dänemark

Studieninteressierte, die kein kombiniertes Bankdepot vorweisen oder ihren Ehepartner mitnehmen möchten, können Dänemark wählen. Dieses schöne Schengen-Land ermöglicht Studenten den Zugang zu Dänemark, indem sie Studiengebühren nur für das erste Semester einreichen.

Die Möglichkeiten, in Dänemark zu studieren, haben zugenommen, da das Land heute zu den Top-Studienzielen der Welt gehört.

Lesen Sie IELTS-Übungstests: 7 kostenlose vollständige IELTS-Tests online

Wie Deutschland verlangt Dänemark für die Zulassung zu einem Bachelor-Abschluss eine 13-jährige Ausbildung. Daher müssen bangladeschische Studenten zusätzlich zu 12 Jahren Standardausbildung mindestens ein Jahr für einen Bachelor-Abschluss im Heimatland studieren.

Die Studiengebühren reichen je nach Programm von 6.000 € oder 5.84.052 BDT bis 12.000 € oder 11.68.105 BDT pro Jahr.

Dänemark hat niedrige Lebenshaltungskosten, die zwischen 600 Euro (58.405 BD) und 800 Euro (77.873 BD) liegen. Es gibt auch Möglichkeiten für einige Stipendien für internationale Studierende. Darüber hinaus erhalten Studenten Teilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten, um die Bildungs- und Lebenshaltungskosten zu decken.

Lesen Sie TOEFL-Vorbereitung: Die besten Ressourcen, Richtlinien und Mock-Test-Möglichkeiten kostenlos online

Lerne mehr über Studieren in DänemarkSchauen Sie sich unser umfassendes Interview über das Land an.

Spanien

Spanien wird oft als das sonnige Land Europas bezeichnet. Das milde Klima, die schönen Städte und die reiche Kulturgeschichte machen Spanien für viele zu einem profitablen Reiseziel.

Studenten, die nach Spanien kommen, konzentrieren sich hauptsächlich auf Wirtschaft und Kunst. Aber neuerdings zahlt das Land internationalen Studierenden MINT-Bildung mit großzügigen Angeboten.

Siehe auch  Steinmeier sagt, die Deutschen werden in der Ukraine-Krise Opfer bringen müssen

Das Beste an einem Bachelor in Spanien ist die erstklassige Ausbildung und die relativ günstigeren Studiengebühren. Ein Nicht-EU-Student muss je nach Strömung etwa 650 bis 2.100 Euro pro Jahr für das Grundstudium bezahlen. Der Betrag entspricht ungefähr 63.271 bis 2.04.481 BDT (1 € = 97,82 BDT).

Lesen Sie TOEFL-Übungstests: 7 völlig kostenlose TOEFL-Scheintests, die Sie online absolvieren können

Auch die Lebenshaltungskosten sind moderat. Studenten können fast überall in Spanien leicht etwa 650 bis 800 Euro bekommen. Niedrige Lebenshaltungskosten kombiniert mit einem hohen Mindestlohn und Beschäftigungsmöglichkeiten für Studenten machen Spanien zur besten Wahl für einen Bachelor-Abschluss im Ausland.

Italien

Italien, das Land der neapolitanischen Pizza und des Dolce Vita, ist wirklich eines der schönsten Länder der Welt. Von den Flüssen Venedigs bis zu den Kapellen Roms strahlt das Land wie nirgendwo sonst Kultur und Erbe aus.

Die Gemeinschaftsbereiche für ausländische Studierende in Italien liegen meist zwischen bildender Kunst und angewandten Wissenschaften. Diese Streams werden an fast allen Universitäten angeboten und sie haben auch die meisten Stipendienmöglichkeiten.

Lesen Sie Graduate SoP: Wie schreibe ich eine No-Fail-Zweckerklärung?

Die durchschnittliche Studiengebühr an einer öffentlichen Universität in Italien beträgt rund 1.000 Euro oder 97.820 BDT pro Jahr. Kombinieren Sie das mit den durchschnittlichen Lebenshaltungskosten von 950 € oder 92.475 BDT und Sie haben eine Menge für sich.

Teilzeitjobs sind reichlich vorhanden, aber auf 20 Stunden pro Woche begrenzt. Selbst dann können die Studenten ihre Lebenshaltungskosten in jeder italienischen Stadt problemlos bestreiten. Darüber hinaus gibt es staatliche und private Stipendien auf Bachelor-Ebene, was Italien zu einem weiteren potenziellen Auslandsziel macht.

letzte Worte

Viele würdige Studenten in Bangladesch träumen davon, an einer angesehenen Universität im Ausland zu studieren. Im Vergleich zu Master und Promotion. Es gibt Programme Weniger Stipendien und Fördermöglichkeiten für internationale Studierende in Bachelor-Studiengänge. Die Situation ändert sich jedoch jetzt, da immer mehr Industrieländer potenziellen internationalen Studenten Stipendien und Erlass der Studiengebühren anbieten.

Lesen Sie Was sollten bangladeschische Studenten einpacken und in westliche Länder mitbringen?

Der Schlüssel hier ist zu wissen, welches Land den persönlichen Interessen und dem Studiengang entspricht. Hinzu kommt der Aspekt einer möglichen Ansiedlung nach dem Studium.

Bisher haben wir diskutiert Die besten Länder für ein Bachelorstudium im Ausland. Insgesamt sind die Länder auf dieser Liste wahrscheinlich die beste Wahl, wenn es um qualitativ hochwertige Bildung geht. Ich hoffe es hilft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.