So. Jul 25th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Die deutsche Polizei beschlagnahmt den Bitcoin-Reichtum, kann jedoch kein Passwort für den Zugriff darauf erhalten

2 min read

Die deutsche Staatsanwaltschaft beschlagnahmte von einem Betrüger mehr als 50 Millionen Euro Bitcoin. Es gibt nur ein Problem: Sie können das Guthaben nicht entsperren, da sie dadurch kein Passwort erhalten.

Der Mann wurde zu einer Gefängnisstrafe verurteilt und verbüßte seitdem seine Haftstrafe. Er schwieg die ganze Zeit, während die Polizei wiederholt erfolglos versuchte, den Code zu knacken, um Zugang zu mehr als 1.700 Bitcoins zu erhalten, sagte ein Staatsanwalt in der bayerischen Stadt Kempten.

“Wir haben ihn gefragt, aber er hat es nicht gesagt”, sagte Generalstaatsanwalt Sebastian Maurer am Freitag gegenüber Reuters. “Er weiß es wahrscheinlich nicht.”

Die Geschichte wird unterhalb der Ankündigung fortgesetzt

Bitcoin wird in einem Programm gespeichert, das als digitale Geldbörse bezeichnet wird und durch Verschlüsselung gesichert ist. Das Passwort wird als Entschlüsselungsschlüssel verwendet, um die Brieftasche zu entsperren und auf Bitcoin zuzugreifen. Wenn das Passwort verloren geht, kann der Benutzer die Brieftasche nicht öffnen.

Der Betrüger wurde zu mehr als zwei Jahren Gefängnis verurteilt, weil er heimlich Software auf anderen Computern installiert hat, um seine Macht beim “Bergbau” oder bei der Herstellung von Bitcoins zu nutzen.

Als er hinter Gittern ging, entsprach sein Bitcoin-Bestand einem kleinen Bruchteil des Barwerts. Bitcoin ist im vergangenen Jahr gestiegen und hat im Januar ein Rekordhoch von 42.000 US-Dollar erreicht. Laut der Kryptowährung und Blockchain-Website Coindesk notierte sie am Freitag bei 37.577 USD.

Die Staatsanwaltschaft behauptete jedoch, der Mann könne die Großzügigkeit nicht erreichen.

Ihre Zeit ist wertvoll. Holen Sie sich den Newsletter mit den wichtigsten Geschäftsadressen und lassen Sie ihn morgens oder abends problemlos in Ihren Posteingang liefern. Melde dich noch heute an.

READ  Empfohlene Grenzwerte werden häufig überschritten - Naturheilkunde & naturheilkundliches Fachportal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.