Oktober 3, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Die Lufthansa hat am Mittwoch wegen Streiks fast alle Flüge in Deutschland gestrichen

2 min read

(CNN) – Lufthansa hat am Dienstag in einer Pressemitteilung die Streichung fast aller Flüge in Deutschland am Mittwoch wegen des Streiks angekündigt.

Da der Streik des Bodenpersonals der Gewerkschaft Verdi „mitten in der Hauptreisezeit enorme operative Auswirkungen“ hätte, müsse die Fluggesellschaft „nahezu den gesamten Flugplan an ihren Drehkreuzen Frankfurt und München für Mittwoch streichen“.

Mit Beginn der Sommerferienzeit arbeitet die Fluggesellschaft nach früheren Streiks bereits unter Hochdruck daran, Flüge an diesem Wochenende umzuplanen. Die Lufthansa warnte davor, dass der Streik am Mittwoch dazu führen könnte, dass einzelne Flüge am Donnerstag und Freitag gestrichen oder verschoben werden.

Am Frankfurter Flughafen werden laut Lufthansa insgesamt 678 Flüge gestrichen, davon 32 am Dienstag und 646 am Mittwoch. Schätzungsweise 92.000 Passagiere sind betroffen.

Am Drehkreuz München müssen insgesamt 345 Flüge gestrichen werden, davon 15 am Dienstag und 330 am Mittwoch. Laut Lufthansa sind schätzungsweise 42.000 Passagiere betroffen.

Lufthansa, Deutschlands nationale Fluggesellschaft, fügte hinzu, dass die Umbuchungskapazitäten für von der Annullierung betroffene Passagiere sehr begrenzt seien.

Die Gewerkschaft Ver.di fordert eine Gehaltserhöhung von 9,5 Prozent für das Bodenpersonal der Lufthansa, bei einem Mindestlohn von 350 Euro pro Monat für 12 Monate. Die Gewerkschaft sagte, die Mitarbeiter seien aufgrund eines massiven Personalmangels, einer hohen Inflation und eines dreijährigen Lohnstopps müde.

Michael Neijemann, Personalvorstand und Geschäftsführer der Deutschen Lufthansa AG, sagte am Dienstag gegenüber Reportern, die Streiks hätten „erheblichen Schaden angerichtet“.

Er sagte, Lufthansa habe „erhebliche Lohnerhöhungen in den nächsten 12 Monaten“ angeboten und fügte hinzu, der Streik sei „einfach nicht mehr verhältnismäßig“.

Der Streik soll am Mittwoch um 3.45 Uhr Ortszeit (21.45 Uhr ET) beginnen und am Donnerstag um 6.00 Uhr Ortszeit (24.00 Uhr ET) enden, teilte die Gewerkschaft in einer Erklärung mit.

Siehe auch  Deutschland stellt 129 Millionen US-Dollar für Entwicklung in Pakistan bereit

Foto oben: Leere Check-in-Schalter für die Deutsche Lufthansa AG am Frankfurter Flughafen Terminal 1 in Frankfurt, Deutschland, Freitag, 24. Juni 2022 (Alex Kraus/Bloomberg/Getty Images)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.