Januar 26, 2023

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Die niederländische Marine übergibt das Kommando über SNMG1 an Deutschland

2 min read

Die Royal Netherlands Navy (RNLN) hat das Kommando über die NATO Standing Maritime Group 1 (SNMG1) offiziell an ihre deutschen Kollegen übergeben.

angekündigt vom NATO Allied Naval Command, Der Kommandowechsel erfolgte durch eine Zeremonie am 6. Januar auf dem Hauptmarinestützpunkt der RNLN in Den Helder in Nordholland.

Während der Zeremonie überreichte Janet Morange, Kommandantin der RPA, das SNMG1-Banner an den deutschen Marineadmiral Thorsten Marx.

„Gemeinsam zeigen wir, dass die NATO bereit ist und als Einheit steht“, sagte Torsten. „Deshalb bemühen wir uns jeden Tag sicherzustellen, dass unsere Missionen so sichtbar, kontinuierlich und bereit für morgen sind, wie wir es heute sind.“

Die Niederlande haben SNMG1 im Juli letzten Jahres übernommen. Die eingesetzte Task Force operierte hauptsächlich in den Regionen der Ostsee und der Nordsee und trug zum kollektiven Verteidigungsengagement der NATO bei.

Zu den niederländischen Schiffen, die als Teil der Task Force eingesetzt wurden, gehörten zwei Schiffe der Karel Doorman- Klasse HNLMS Van Amstel (F831) und HNLMS Karel Doorman , NH90 NATO-HubschrauberfregatteHNLMS Rotterdam, De Zeven Provincin FregattenDe Zeven Provinciën (F802), zusammen mit dem Flaggschiff HNLMS Tromp (F803).

Morang sagte: „Wir haben die Botschaft der NATO in ganz Europa verbreitet, von Lissabon im Süden bis nach Bergen im Norden und Helsinki im Osten.

Jedes Schiff und jedes Crewmitglied hat gezeigt, dass sie alles tun wollen, um dazu beizutragen. Als NATO haben wir gezeigt, dass wir uns in diesen unsicheren Zeiten notfalls verteidigen können.“

Zu den neuen Schiffen in SNMG1 gehören deutsche Schiffe Brandenburgische Fregatte FGS Mecklenburg-Vorpommern, der polnische Marinegeneral ORP T Kosziuszko und die französische Marine-Mehrzweckfregatte FREMM FS Aquitaine.

Siehe auch  Top 5 Strategien für den Stressabbau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.