Mai 20, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Die Ukraine drängt darauf, die Lieferungen des russischen Erdgases Nord Stream 1 zu reduzieren

3 min read

Energiebeamte teilten Reuters mit, dass die Ukraine hinter den Kulissen daran arbeite, die westlichen Verbündeten davon zu überzeugen, Russlands Erdgaslieferungen von der Nord Stream 1-Pipeline zur ukrainischen Pipeline umzuleiten, was den Einfluss Kiews in seinem Konflikt mit Russland stärke.

Dies würde Russland dazu zwingen, mehr von seinem für Europa bestimmten Gas über die Ukraine zu transportieren. Sie sagten dem Gesetzgeber und Vertretern der Biden-Regierung letzte Woche in Washington, dass dies Moskau dazu bringen würde, mehr Transitgebühren zu zahlen, die dazu beitragen könnten, die Ukraine in Kriegszeiten zu verteidigen und Russland davon abzuhalten, in der Zwischenzeit die ukrainischen Gaspipelines zu beschädigen.

Vertreter des ukrainischen Gaspipeline-Betreibers und des Gasunternehmens Naftogaz verbrachten eine Woche in Washington, um sich mit Verwaltungsbeamten und Gesetzgebern zu treffen, um sie zu drängen, Deutschland und andere europäische Verbündete davon zu überzeugen, den Plan anzunehmen.

Russland „verlässt sich auf uns, um Gas von Russland nach Europa zu transportieren. Dies kann in unseren Gesprächen mit ihnen genutzt werden und Europa helfen“, sagte Olga Belkova, Direktorin für internationale Angelegenheiten des Gastransportsystembetreibers der Ukraine, in einem Interview in Washington. .

Ein Beamter des Weißen Hauses und des deutschen Wirtschaftsministeriums lehnte eine Stellungnahme ab. Deutschland sagte am Mittwoch, es werde den Import von Öl bis Ende dieses Jahres einstellen, „nachdem Gas folgen wird“, gab aber nicht an, wann.

Deutschland hat bereits das russische Gasprojekt Nord Stream 2 gestoppt, das die Gaslieferungen nach Deutschland verdoppeln sollte, als Strafe für die russische Invasion in der Ukraine im Februar. Das 11-Milliarden-Dollar-Projekt endete Ende letzten Jahres, hat aber noch nicht begonnen.

Siehe auch  Signifikante Koronarschwelle: Der Präsident des Arztes stellt die Inzidenz der 50er Jahre in Frage

Analysten sagten, dass die Umleitung von Lieferungen aus der bestehenden Nord Stream 1-Pipeline für Deutschland und den Rest Europas ein harter Verkauf sein könnte.

Dies „trägt nichts dazu bei, die Versorgungssicherheit nach Europa zu erhöhen“, sagte David Goldwyn, ein ehemaliger Sonderbeauftragter des US-Außenministeriums.

Dieser Schritt kann auch einige rechtliche Risiken mit sich bringen. Christian Eigenhofer vom in Brüssel ansässigen Centre for European Policy Studies sagte, das Vorgehen der EU gegen russische Importe könne einen rechtswidrigen Bruch von Lieferverträgen darstellen.

Russland transportiert derzeit jährlich 55 Milliarden Kubikmeter Erdgas in Nord Stream 1 nach Deutschland. Weitere 40 Milliarden Kubikmeter transportiert es über das ukrainische Gastransportsystem nach Europa und zahlt Transitgebühren in US-Dollar an die Ukraine.

Die freie Kapazität des Pipelinesystems in der Ukraine beträgt mehr als 100 Milliarden Kubikmeter und kann den Strom von Nord Stream 1 problemlos aufnehmen.

Die vollständige Übertragung von Nord Stream 1 an das ukrainische System „würde Kiew mehr Einfluss auf Moskau verschaffen und dem Kreml zeigen, dass Europa seine Sicherheit mit der der Ukraine verbindet“, sagte Naftogaz-Berater Daniel Vagdych.

Beamte haben vorgeschlagen, 40 % der Kapazität von Nord Stream 1 sofort auf die ukrainische Pipeline umzuleiten und sie bis April 2023 schrittweise auf 100 % zu erhöhen. Dies würde den EU-Ländern Zeit geben, Wintervorräte aufzubauen und zu diversifizieren.

Beamte sagten, sie hätten auch um US-Unterstützung für die Ukraine gebeten, um Zugang zu Lieferungen von LNG-Terminals in der Türkei zu erhalten.

Svetlana Zalchuk, eine Beraterin des CEO von Naftogaz, sagte, die Ukraine müsse ihre Gasversorgung bald vor Beginn der Winterheizsaison im Oktober sicherstellen.

Siehe auch  Die Verbraucher stehen vor einem Sommer des Versandchaos, da chinesische Lockdowns 40 Milliarden Pfund aus dem FTSE 100 auslöschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.