Sa. Mai 15th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Doku-Fieber: Diese Netflix-Dokumentationen sollte man nicht verpassen!

4 min read

Streaming-Services wie Netflix haben in den letzten Jahren die Unterhaltungsbranche langfristig verändert. Das klassische Fernsehen wird dabei immer weniger genutzt, stattdessen weichen User auf Serien, Filme und Dokumentationen aus, die sie jederzeit selbst wählen können. Das Angebot wird niemals langweilig, denn jeden Monat werden neue Formate hinzugefügt. Dabei fällt vor allem auf, dass im Doku-Bereich großes Interesse an vielfältigen Themen besteht. Netflix geht diesem Wunsch nach und hat mittlerweile eine riesige Themenauswahl bereitgestellt, die fasziniert und informiert. Welche Dokumentationen man auf Netflix keinesfalls verpassen sollte, sehen wir uns genauer an!

Durch die Wand

Adrenalin-Junkies aufgepasst! In Durch die Wand dreht sich alles um die Bergsteiger Tommy Caldwell und Kevin Jorgeson, die sich zu einem ganz besonderen Klettersteig herausfordern. Gemeinsam wollen sie die berühmte Felsformation des El Capitan im Yosemite-Nationalpark besteigen und dabei ihre inneren Dämonen bekämpfen. In den 19 Tagen, die der Aufstieg insgesamt dauert, dreht sich nicht alles ums Klettern, stattdessen werden die unterschiedlichen Motivationen der beiden Männer unter die Lupe genommen. Wie Schicksalsschläge und schwierige Zeiten die beiden zu besseren Bergsteigern machten, wird neben den nervenaufreibenden Kletteraufnahmen ausgiebig thematisiert. Wem Durch die Wand gefallen hat, der sollte außerdem die Doku Free Solo ansehen, die ein Jahr später erschien. Darin versucht sich Alex Honnold an demselben Klettersteig, allerdings ganz ohne Ausrüstung. Um diesen unglaublichen Aufstieg zu meistern, arbeitete der Freikletterer mit einem Mindset-Coach, der Menschen in allen möglichen Situationen zur Seite steht – egal ob es sich um einen gefährlichen Klettersteig handelt oder ein Pokerspiel mit hohen Einsätzen. Den Film Free Solo gibt es allerdings nicht auf Netflix, er kann bei YouTube gekauft werden.

READ  PlayStation 5 kann jetzt bei Amazon.de bestellt werden!

Mein Lehrer, der Krake

Wer Sehnsucht nach dem Meer verspürt, der erhält in unserem nächsten Tipp die wohl schönste Geschichte, die man sich vorstellen kann. Der Filmemacher Craig Foster ist mit vielen Dingen in seinem Leben unzufrieden und möchte etwas verändern. Das einzige, was ihn wirklich glücklich macht, ist das Meer, das jeden Tag vor seiner Haustür auf ihn wartet. Bei einem seiner täglichen Schnorchelausflüge entdeckt der Südamerikaner ein Oktopusweibchen, das in einer Höhle lebt. Immer wieder besucht er den Oktopus und versucht langsam aber sicher Vertrauen aufzubauen. Dabei kommt es immer wieder zu Rückschlägen, aber irgendwann schafft Craig es, den Oktopus zu berühren, mit ihm zu schwimmen und seine Welt zu erkunden. Während das Tier immer mehr Vertrauen schöpft, findet der Filmemacher langsam aber sicher seine Freude am Leben wieder.

The Game Changer

Vegane Ernährung steht immer wieder im Fokus wilder Spekulationen. Während die einen darauf schwören, dass man damit gesünder lebt, fühlen sich viele Fleischesser auf den Schlips getreten. Im Film The Game Changer wird diese Debatte möglichst sachlich besprochen. Außen vor gelassen werden dabei Diskussionen über ethische und moralische Gründe, stattdessen fokussiert man sich auf die gesundheitlichen Veränderungen im Körper, durch eine Umstellung auf vegane Ernährung. Gezeigt werden dabei verschiedene Geschichten: Einerseits die Entwicklung von „The Ultimate Fighter“ James Wilks, anderen Spitzensportlern und einem Team aus Feuerwehrmännern. Sie werden alle bei einer Umstellung auf vegane Ernährung begleitet und immer wieder von Ärzten untersucht. Die deutliche Leistungssteigerung zeigt relativ schnell, dass Fleisch und Tierprodukte selbst bei hochintensiven Tätigkeiten nicht notwendig sind oder sogar schaden können.

READ  Mit Tetris 99 können Sie jetzt Tickets gegen verpasste Veranstaltungsthemen eintauschen

Seaspiracy

Eine brandneue Dokumentation, die derzeit besonders viel besprochen wird, handelt von unseren Meeren. Unsere Umwelt steht oft im Fokus zahlreicher Diskussionen, dabei scheinen die Weltmeere allerdings oft vergessen zu werden, obwohl sie einen Großteil unserer Erde ausmachen. In Seaspiracy beschäftigt sich Ali Tabrizi mit der weltweiten Fischerei und beschreibt, welche Ausmaße die Überfischung für unseren Planeten haben kann. Natürlich werden auch Themen wie Plastikmüll und Geisternetze behandelt. Die Reise bring Tabrizi nach Hongkong, Japan, Schottland, die Färöer-Inseln und andere wichtige Schauplätze.

Dokumentationen sind auf Netflix extrem beliebt und werden online viel diskutiert. Netflix scheut sich nicht davor, auch kontroverse Themen in die Fokus zu stellen und dabei verschiedene Gespräche anzuregen. Aber auch für jene Zuseher, die sich einfach nur mit schönen Bildern berieseln lassen oder einmal eine volle Ladung Adrenalin erleben möchten, hält der Streaming-Service das passende Programm bereit. Dank der zahlreichen Neuerscheinungen geht dabei niemals der Stoff aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.