Fr. Jul 30th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Emmanuel Macron ist wegen der Schließung unter Beschuss geraten, und die Abgeordneten boykottieren die Abstimmung

2 min read

Der linke Jean-Luc Mélenchon beschrieb es als “Schande” und “Maskerade”.

Er sagte den Abgeordneten: “Es ist heute schon der erste April.”

“Alles ist bereits entschieden und wir sind eingeladen, an … dem Präsidentenmonarchen, dem anscheinend besten Virologen in Frankreich und dem bescheidenen besten Freund teilzunehmen und ihm Tribut zu zollen”, sagte er. “Wir werden diese Abstimmung boykottieren.”

“Sie sind verantwortlich, bevor die Geschichte einer solchen Gesundheitskatastrophe noch nie zuvor gesehen wurde. Sie lassen die Welle steigen, indem Sie alles noch schlimmer machen.”

Damien Abad von der rechten Republikanischen Partei sagte, dass Macron die “Gesundheit Berezina” präsidierte – eine französische Bezeichnung für die demütigende Niederlage Napoleons in Russland – das sei seine “einzige Verantwortung”.

Er sagte, die Regierung und Herr Macron seien immer “ein Schritt, eine Vision, eine Entscheidung zu spät” gewesen.

“In einer Situation, die sich in gesundheitliches und wirtschaftliches Chaos verwandelt, braucht das Land mehr Führung als Bestätigung mit Einfallsreichtum”, sagte Marine Le Pen, Leiterin der rechtsextremen Nationalen Kundgebung.

In der Zwischenzeit verglich Valerie Rapuo von den Sozialisten Macrons einseitige Entscheidung mit der deutschen Angela Merkel. Hält sich die Präsidentin für schlauer als die deutsche Bundeskanzlerin, die sich die Mühe macht, sieben Stunden lang mit regionalen Präsidenten zu debattieren, um einen Konsens zu erzielen, und die sich die Mühe gemacht hat, alle ihre Entscheidungen zu treffen, über die der Bundestag abstimmt und die Zahl der Todesfälle um verringert 20.000 Menschen als wir, wenn Deutschland 17 hat Mehr als eine Million Menschen.

Christophe Castaner, Leiter des Parlamentslagers von Macron, hat “Krisenkommentatoren” ausgewiesen.

READ  Übergabe an Biden: Maximale Akzeptanz der Trump-Politik

Er sagte: “Ihre Seelen sollten sehr leicht sein, wenn es darum geht, etwas zu sagen und dann genau das Gegenteil.”

Gesundheitsminister Olivier Ferrand verteidigte die französische Impfstrategie und ihre Entscheidung, nicht früher zu schließen.

Er sagte: “Wenn Frankreich die Schließung im Januar angekündigt hätte, wäre Frankreich allen Risiken begegnet, indem es Ende März eine weitere Schließung angekündigt hätte.” Um überzeugt zu sein, suchen Sie nicht weiter als nach Italien, das sich in seiner vierten pauschalen Sperre befindet. Suchen Sie nicht weiter als nach Deutschland, das nach drei Monaten enger Sperre gezwungen war, umzubuchen. “

Macron bestand am Mittwochabend darauf: “Wir haben seit Anfang des Jahres eine Strategie verabschiedet, die darauf abzielt, die Epidemie einzudämmen, ohne uns darauf einzulassen.”

Er sagte, dass das Fehlen einer Sperrung im Januar bedeutet, dass “wir wertvolle Wochen der Freiheit und des Lernens für unsere Kinder gewonnen haben und Hunderttausenden von Arbeitern erlaubt haben, ihren Kopf über Wasser zu halten, ohne die Kontrolle über die Epidemie zu verlieren.”

Es bleibt abzuwarten, ob die neuen Maßnahmen ausreichen, um den starken Anstieg der Infektionen, der 40.000 pro Tag überstieg, umzukehren und das Niveau zu Monatsbeginn zu verdoppeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.