Mi. Dez 8th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

EU droht Fluggesellschaften, die mit Grenzströmen in Verbindung stehen, auf die schwarze Liste zu setzen | europäische Union

4 min read

Die Europäische Union hat in ihrer jüngsten Reaktion auf die Krise an der Grenze zwischen Polen und Weißrussland einen Gesetzentwurf veröffentlicht, der Fluggesellschaften und Reiseunternehmen, die Menschen in Länder an ihren Grenzen transportieren, auf die schwarze Liste setzt, um den Block zu destabilisieren.

Der Vorschlag erwähnt Weißrussland nicht ausdrücklich, dessen autoritärer Führer, Alexander Lukaschenko, beschuldigt, die Ankunft Tausender Menschen an der polnischen Grenze geplant zu haben, wo in den letzten Wochen eine verzweifelte humanitäre Lage entstanden ist.

Unternehmen können Flugverbote durch die EU sowie Landungen und Betankungen auf EU-Flughäfen verhängt werden, unabhängig davon, ob ihre Beteiligung an Destabilisierungsversuchen vorsätzlich erfolgte. Der Vorschlag schließt eine Lücke in den EU-Sanktionsgesetzen jedes Landes.

Die Europäische Union hat kürzlich zugestimmt Verlängerung der Sanktionen gegen Weißrussland, aber es könnten nur belarussische Unternehmen und nicht ausländische Fluggesellschaften ins Visier genommen werden, die Menschen aus dem Nahen Osten nach Minsk bringen.

Elva Johansson, EU-Kommissarin für Inneres, sagte, das Gesetz sei als Reaktion auf eine beispiellose Situation notwendig. Sie sagte, Lukaschenko habe „versucht, Tickets in die EU zu verkaufen“, und verlangte zwischen 10.000 und 20.000 Euro für eine einfache Fahrt nach Minsk und dann zur EU-Grenze.

„Wir sehen die Notwendigkeit, sich direkt an die Reiseunternehmen zu wenden, die – größtenteils unbeabsichtigt – Teil eines staatlich geförderten Schmuggelprogramms sind, das von einem verzweifelten und undemokratischen Regime organisiert wird“, sagte Johansson.

Beamte der Europäischen Kommission glauben, dass ein Großteil des Wertes des Gesetzes darin liegt, Unternehmen davon abzuhalten, sich an solchen Programmen zu beteiligen. „Wir hoffen, dass wir es nicht brauchen“, sagte Johansson und fügte hinzu, dass die Fluggesellschaften „eine Weile gebraucht haben, um zu verstehen, wie man es benutzt“.

Siehe auch  Mysteriöse Entdeckung: In diesem Jahr zum ersten Mal in den USA entdeckte Mordhornissen | US-Nachrichten

Turkish Airlines und Iraqi Airways haben Flüge nach Minsk eingeschränkt, nachdem Vertreter der Europäischen Union Gespräche mit den Regierungen des Nahen Ostens zu diesem Thema aufgenommen hatten.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sagte vor dem Europäischen Parlament, die Situation an der Ostgrenze der EU sei „keine Migrationskrise, sondern ein Versuch eines autoritären Regimes, seine demokratischen Nachbarn zu destabilisieren“.

Diese Einwanderer werden von schrecklichen falschen Versprechungen getäuscht. Wir müssen dagegen ankämpfen und wollen deshalb alle Verkehrsträger auf der Grundlage der internationalen Gesetzgebung auf die schwarze Liste setzen.“

Sie forderte die Abgeordneten auf, die Vorschläge zu unterstützen, um sicherzustellen, dass sie schnell angenommen werden.

Der Vorschlag muss auch von den EU-Ministern genehmigt werden.

Das belarussische Innenministerium kündigte an, dass am Dienstag mehr Menschen das Land verlassen werden, nachdem am Montag 122 Menschen abgereist waren.

Lukaschenko hat kürzlich zugegeben BBC-Interview Dass es „gut möglich“ sei, dass belarussische Regierungstruppen den Menschen beim Grenzübertritt nach Polen helfen, obwohl er die Verantwortung für die Krise leugnete.

Syrer, Afghanen und Iraker, die es schafften, die Grenze zu überqueren und die polnische Stadt Bialystok zu erreichen, teilten dem Guardian mit, dass sie Visa-Reisepakete von Agenturen gekauft hatten, die anscheinend In engem Kontakt mit den belarussischen Behörden.

Seit Beginn der Krise sind rund 7.500 Menschen aus dem Nahen Osten in Litauen, Lettland und Polen Über Weißrussland kamen nach Angaben von EU-Beamten 8.000 aus Weißrussland über Polen nach Deutschland.

Polnisches Parlament letzten Monat das Gesetz verabschieden Erlauben Sie Grenzschutzbeamten, Asylsuchende über die Grenze zurückzubringen, ohne ihren Asylantrag anzuhören.

Johansson, ein schwedischer Sozialdemokrat, der für die EU-Migrationspolitik zuständig ist, sagte, die Kommission habe „Probleme“ mit dem polnischen Recht. „Wir glauben, dass dieses Gesetz Elemente enthält, die nicht mit der EU-Gesetzgebung vereinbar sind“, sagte sie.

Siehe auch  Facebook entschuldigt sich, nachdem der Algorithmus im Video von schwarzen Männern als „Primat“ gekennzeichnet wurde | Nachrichten aus Großbritannien

Nach den Genfer Konventionen können Flüchtlinge nicht für illegale Grenzüberschreitungen bestraft werden.

Menschen, die im Niemandsland zwischen der Europäischen Union und Weißrussland festsitzen, haben davon gesprochen, zwischen den beiden Ländern unter Druck gesetzt zu werden, an der Einreise nach Polen und zurück nach Weißrussland gehindert zu werden. Auf die Frage nach weit verbreiteten Berichten über Pushbacks sagte Johansson, dies sei keine EU-Politik. „Wir erlauben keine Retreats. Wir werden keine Push-Backs zulassen.“

Sie fügte hinzu: „Verweigerungen sollten nicht legitimiert werden, aber es ist auch wichtig zu sagen, dass die Mitgliedstaaten verpflichtet sind, die unbefugte Einreise zu verhindern. Manchmal ist die Debatte ein bisschen schwarz oder weiß. Wir müssen beides tun. Wir haben keinen freien Eintritt.“ zu europäische Union …wir müssen unsere Außengrenzen schützen, aber wir müssen dies im Einklang mit den europäischen Werten tun.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.