Mo. Aug 2nd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

France News: Emmanuel Macron fordert, dass Französisch nach dem Brexit die EU-Sprache im Machtspiel wird | Politik | Nachrichten

4 min read

Macron sagt, er kenne die britische Souveränität sehr gut

Die Europäische Union hat insgesamt 23 verschiedene Sprachen, obwohl es 27 verschiedene Mitgliedstaaten gibt. Denn Menschen wie Deutschland, Österreich oder Belgien und Frankreich sprechen alle dieselbe Sprache.

Im gesamten Block gibt es jedoch drei Arbeitssprachen; Englisch, Französisch und Deutsch.

Der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union wird als Chance gesehen, Französisch zu fördern, eine Sprache, die auf dem ganzen Kontinent beliebt ist.

Im Laufe der Zeit wurde es jedoch vollständig durch Englisch ersetzt, der wichtigsten “Lingua franca” auf der ganzen Welt.

Nun wird die Regierung von Emmanuel Macron verlangen, dass alle offiziellen Dokumente und Sitzungen auf Französisch abgehalten werden.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (Bild: Getty)

Emmanuel Macron und Boris Johnson

Emmanuel Macron und Boris Johnson (Bild: Getty)

Ein hochrangiger französischer Diplomat sagte gegenüber Politco: „Auch wenn wir zugeben, dass Englisch im Allgemeinen eine Arbeits- und Arbeitssprache ist, bleibt die Grundlage der Selbstdarstellung im Französischen vollständig in den Institutionen der Europäischen Union.

Wir müssen es bereichern, es wieder lebendig machen, damit die französische Sprache das Land und vor allem den Geschmack und den Stolz der Mehrsprachigkeit wirklich zurückerobern kann.

Es wird mehr Auftritte mit der französischen Präsidentschaft geben, deshalb werden wir unsere Arbeit intensivieren.”

Die Arbeitssprache der Europäischen Union ist die Hauptsprache, in die alle offiziellen Dokumente übersetzt werden.

Weiterlesen: Boris wird von französischen Medien beschuldigt, die G7 „vergiftet“ zu haben – nach Macrons Fehler

Premierminister Boris Johnson

Premierminister Boris Johnson (Bild: Getty)

Derzeit werden alle Dokumente ins Französische, Englische und Deutsche übersetzt und können auf Wunsch in eines der anderen Dokumente übersetzt werden.

READ  Die Zahl der Todesopfer steigt, als Rettungsteams einen 125-Fuß-Tunnel graben, um nach Überlebenden zu suchen

Macrons Regierung möchte, dass alle Notizen und Protokolle “zuerst auf Französisch” sind, und der Rat – das Gremium, das die Regierungen vertritt – will, dass alle Botschaften der Kommission auf Französisch sind.

“Wir wollen die Regeln respektieren”, fügte der Diplomat hinzu.

“Deshalb werden wir die Kommission immer bitten, uns die Briefe, die sie an die französischen Behörden richten möchte, in französischer Sprache zu schicken, und wenn sie dies nicht tun, werden wir die französische Version abwarten, bevor wir sie versenden.”

nicht verpassen
Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union: eine „Verzerrung“ des Binnenmarktes und die „Waffen“ der EU [COMMENT]
Boris Johnson spricht die Nation über seinen Plan zum Tag der Freiheit an [INSIGHT]
Emmanuel Macron fordert Boris auf, sich zu „beruhigen“, nachdem er Großbritannien beleidigt hat [REVEAL]

Fünf Schlüsselmomente, die zum Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union führten

Fünf Schlüsselmomente, die zum Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union führten (Foto: Express)

Bereits im April sagten zwei französische Minister – EU-Minister Clement Bonn und Außenminister Jean-Baptiste Lemoine – Frankreichs EU-Ratspräsidentschaft habe „eine Gelegenheit geschaffen, diesen wichtigen Kampf um die Mehrsprachigkeit zu entschärfen“.

Sie räumten ein, dass der Gebrauch des Französischen in der Europäischen Union „zu Gunsten der englischen Sprache, und oft zu Globish, geschrumpft ist, jenem künstlichen Englisch, das die Reichweite der eigenen Gedanken einschränkt, die eigene Ausdrucksfähigkeit einschränkt, mehr als es macht Einfacher.”

Sie kündigten die Einrichtung der Arbeitsgruppe für Frankophonie und Mehrsprachigkeit an.

Die Gruppe wird im September mit Vorschlägen zur Wiederbelebung der französischen Sprache während der französischen Präsidentschaft berichten.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen Commission

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen Commission (Bild: Getty)

READ  Die Unruhen haben professionelle Konsequenzen für Trump-Fans: "Du wurdest gefeuert", heißt es über den ersten Stürmer des Kapitols - die Politik

„Eines der Ziele wäre es, neben seiner Muttersprache den Unterricht von zwei Fremdsprachen zu fördern“, sagt Christian Liekisen, Leiter der Arbeitsgruppe und Professor für Europapolitik an der Elite Sciences Po in Paris.

„Die Übung, die wir jetzt leiten, wird mit dem Ziel durchgeführt, die Zukunft der französischen Sprache in Brüssel zu erhalten.

“Aber nicht nur, es ist auch eine Verteidigung der Mehrsprachigkeit.”

Der Druck auf Französisch, die Hauptsprache in der Europäischen Union zu werden, kann jedoch für andere Länder, die regelmäßig Englisch sprechen, “entzweiend” sein.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (Foto: Europäische Union)

“Es kann umstritten sein”, fügte ein Diplomat hinzu.

„Manche haben Angst, etwas zu verpassen, weil ihr Französisch nicht gut ist.

Wir sind an die englische Sprache gewöhnt.

Zusätzliche Berichterstattung von Maria Ortega

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.