Do. Okt 21st, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Frankreich bezeichnet Großbritannien als „Nachwuchspartner“ im U-Boot-Deal, während Deutschland warnt, dass es die westliche Einheit bedroht

2 min read

Dies geschah, als Deutschlands Botschafter im Vereinigten Königreich, Andreas Michaelis, darauf hinwies, dass die sogenannten Okos eine Herausforderung für den “Zusammenhalt und die Einheit des Westens” darstellten.

Sein Tonfall kontrastierte deutlich mit dem von Herrn Boone, der dem französischen Staatsfernsehsender Public Senat sagte: „Unsere britischen Freunde haben uns klar gemacht, dass sie die Europäische Union verlassen, um Global Britain zu schaffen.

“Wir können sehen, dass dies eine Rückkehr zum Schoß Amerikas und eine akzeptable Form der Unterordnung ist.”

Da Großbritannien eindeutig versucht, wieder auf eigenen Beinen zu stehen, hat es möglicherweise an der strategischen Zukunft gefehlt. Heute verstecken sie sich in der amerikanischen Scheune. Ich hoffe, dass dies nicht ihre Politik für die kommenden Jahrzehnte sein wird.“

Bei einem zweiten Angriff sagte er gegenüber France 24: “Wir sehen durch diese Partnerschaft, diese strategische Allianz und nach der Kabul-Krise, dass das globale Großbritannien ein kleinerer amerikanischer Partner zu sein scheint, als mit verschiedenen Verbündeten zusammenzuarbeiten.”

Andere Nachrichtenagenturen haben berichtet, dass französische Quellen das Vereinigte Königreich als “Eindringling” in die neue trilaterale Partnerschaft verspotten.

Der scheidende Botschafter Frankreichs in Australien zeigte sich ebenso freimütig und nannte die plötzliche Vertragsauflösung einen “fatalen Fehler” und “einen sehr schlechten Umgang mit der Partnerschaft”.

Als er seine Residenz in Canberra verließ, sagte Jean-Pierre Thibault, dass der französisch-australische Deal über 47 Milliarden Pfund zum Bau von 12 dieselelektrischen U-Booten auf „Vertrauen, gegenseitigem Verständnis und Ehrlichkeit“ basieren sollte.

“Ich würde gerne in der Lage sein, es mit einer Zeitmaschine aufzunehmen und in einer Position zu sein, in der wir nicht in eine so erstaunliche, ungeschickte, unangemessene, unaustralische Situation geraten.”

Siehe auch  Särge älter als 2000 Jahre: Finden Sie den größten Sarkophag in Ägypten

Der deutsche Botschafter in Großbritannien, Andreas Michaelis, sagte am Samstag, dass die am kommenden Wochenende gewählte neue deutsche Regierung “wichtigen strategischen Diskussionen” ausgesetzt sein werde.

“Die Debatte an der American University of Kosovo macht dies deutlich”, schrieb er auf Twitter. Deutschland hat immer den Zusammenhalt und die Einheit des Westens gesucht.

Es wurde während des Kalten Krieges Teil unserer DNA. Diese Einheit wird viel Kraft erfordern.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.