August 12, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Hier sind die Gründe, warum Bitcoin so volatil sind!

4 min read

Bitcoin ist wegen seiner schwankenden Preise ständig in den Nachrichten. Die Volatilität ist es, die diese Investition sowohl spannend als auch riskant macht. Einige Menschen sind daran interessiert, in Bitcoin zu investieren, aber sie zögern, weil sie denken, dass es sich aufgrund der Volatilität als gefährlich erweisen kann. Zunächst einmal sollte man sich darüber im Klaren sein, dass Bitcoin nicht die einzige hochvolatile Kryptowährung ist. 

Auch gibt es andere Kryptowährungen auch, dass einige wilde Volatilität in den Preisen gezeigt haben. Wissen Sie, dass die Ursachen für die Volatilität von Bitcoin sind? Wenn nicht, dann sind Sie an der richtigen Stelle. Lassen Sie uns die Gründe, die die Fluktuation in den Preisen von bitcoin verursachen zu erkunden.

Fehlende Regulierung

Wir alle wissen, dass bitcoin frei von staatlicher Kontrolle ist. Alle anderen Arten von Vermögenswerten Klassen haben einige Kontrollbehörden. Aber in Bitcoin Kryptowährung, gibt es keine Macht zu jemandem, der diese Krypto zu kontrollieren. Sie werden nicht wie Fiat-Währungen von Regierungsbeamten kontrolliert. In den meisten Ländern gibt es keine Regeln und Vorschriften für Bitcoin. Das bedeutet, dass diese digitale Währung frei von jeglichen Gesetzen ist, weshalb es niemanden gibt, der ihren Wert kontrolliert.

 Die hohe Volatilität von Bitcoin ist auf seine unregulierte Natur zurückzuführen. Die Anonymität, die Bitcoin seinen Nutzern bietet, ist jedoch eines der Hauptargumente, die Investoren dazu bewegen, in diese digitale Währung zu investieren. Wenn es zu einer Regulierung kommt, könnte das Interesse der Menschen an dieser Kryptowährung nachlassen. Da die Dezentralisierung das Hauptmerkmal von Bitcoin ist, hat er weltweit eine große Fangemeinde. Wenn Sie in Bitcoin investieren möchten, dann ist ein Besuch auf digitale euro definition erklaerung hintergruende bedeutung die beste Option.

Siehe auch  Deutschland bewilligt Milliarden Dollar für Klimafinanzierung und Modernisierung

Begrenztes Angebot

Sie sind sich vielleicht nicht bewusst, dass der Vorrat an Bitcoin begrenzt ist. Ja, Sie haben richtig gehört, es gibt nur 21 Millionen Bitcoin, die jemals geschaffen werden können. Aber da bitcoin eine der beliebtesten digitalen Währungen ist, beeinflussen die Nachfrage- und Angebot Kräfte den Preis dieser einzigartigen digitalen Währung. Einige Leute sind sich immer noch nicht ganz im Klaren darüber, wie der Preis von bitcoin bestimmt wird. Wenn Sie auch zu ihnen gehören, sollten Sie wissen, dass bitcoin ein digitaler Vermögenswert ist, dessen Preis vollständig auf Angebot und Nachfrage basiert. Das Angebot an Bitcoin ist begrenzt, so dass einige Unternehmen, die erhebliche Bestände an dieser Kryptowährung haben, später den Wert des Bitcoins beeinflussen können, indem sie mehr Bitcoin verkaufen oder kaufen. 

Es ist die Sache, die bis zu den vollständigen Volatilität von bitcoin. Sie müssen wissen, dass nach Ansicht der Experten, es ist die Realität, dass bitcoin ist volatiler als jede andere Anlagemöglichkeit. Dennoch, das Risiko der Volatilität kommt auch mit seinen Pluspunkten. Es bedeutet, dass, wenn die bitcoin kann einen erheblichen Verlust in seinem Wert zu sehen, hat es gleiche Wahrscheinlichkeiten der mit einem erheblichen Anstieg in seinem Wert, die Ihnen helfen, hohe Gewinne zu machen. In solchen Fällen ist die Volatilität von bitcoin keine Gefahr. Die bitcoin Investoren vor allem nicht von der Volatilität der bitcoin betroffen, weil sie daran gewöhnt sind, und sie wissen, dass die Renditen der Investitionen in diese digitale Währung kann sich als sehr viel höher.

Junge Technologie

Einer der ersten Gründe für die Volatilität von bitcoin ist seine Neuheit. Sie müssen wissen, dass jedes neue Konzept einige Zeit braucht, um sich zu etablieren und von den Menschen akzeptiert zu werden. Dasselbe Konzept gilt auch für den Bitcoin. Es ist mehr als ein Jahrzehnt seit der Einführung von bitcoin, aber es ist immer noch eine junge Technologie. Das Wichtigste ist, dass der Bitcoin in den letzten Jahren weltweit an Popularität gewonnen hat, aber er wird immer noch nicht wie Aktien oder Gold anerkannt. 

Siehe auch  Getreideimportpreise in Deutschland auf 11-Jahres-Hoch: Destatis

Die zunehmende Anpassungsfähigkeit und die Reife eines jeden Marktes gehen Hand in Hand. Das ist der Grund, warum der Wert des Bitcoins zu sinken begann, als Elon Musk erklärte, dass sein Unternehmen Tesla keine Zahlungen mit der digitalen Währung akzeptieren würde. Als Tesla jedoch ankündigte, dass es Bitcoin-Zahlungen akzeptieren würde, stieg sein Wert. Solche einflussreichen Persönlichkeiten können die Volatilität des Bitcoins durch kontroverse Äußerungen und Handlungen stark beeinflussen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.