Juni 21, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Kieran McKenna ist daran interessiert, die Nachfolge von Mauricio Pochettino bei Chelsea anzutreten, da Ipswich darum kämpfen muss, einen hochgeschätzten Trainer zu halten … aber Manchester United könnte sich nach dem FA-Cup-Finale einen Wechsel schnappen.

3 min read
Kieran McKenna ist daran interessiert, die Nachfolge von Mauricio Pochettino bei Chelsea anzutreten, da Ipswich darum kämpfen muss, einen hochgeschätzten Trainer zu halten … aber Manchester United könnte sich nach dem FA-Cup-Finale einen Wechsel schnappen.
  • Kieran McKenna hat Ipswich sensationell zu zwei aufeinanderfolgenden Aufstiegen geführt
  • Der Nordire wird von mehreren Vereinen der englischen Premier League gesucht
  • Ian Ladyman: Das Rennen um den Premier-League-Titel ist vorbei und im Vergleich zu anderen europäischen Ligen ist es nicht langweilig! – hören Alles hebt ab! Podcast

Kieran McKenna ist an dem vakanten Job bei Chelsea interessiert, obwohl Ipswich hofft, den gefragten Premier-League-Trainer davon zu überzeugen, mit einem neuen Vertrag in der Schwebe zu bleiben.

Trotz des Rufs des Klubs an der Stamford Bridge, sich über Cheftrainer lustig zu machen, wobei Mauricio Pochettino spätestens am Dienstag abreiste, haben Quellen aus dem Umfeld von McKenna seinen Wunsch geschildert, sich selbst auf höchstem Niveau herauszufordern.

Allerdings steht der 38-Jährige nun vor einem Dilemma, das seine Trainerkarriere bestimmen könnte. Neben Chelsea ist auch McKenna nach seiner Trennung von Roberto De Zerbe für Brighton im Rennen, während Manchester United ins Rennen gehen könnte, wenn Erik Ten Hag vom Platz gestellt wird, während sich das Team auf das FA-Cup-Finale am Samstag im Wembley-Stadion gegen Manchester City vorbereitet Stadion. Stadion.

McKenna prüft seine Optionen, zu denen auch ein Verbleib in Ipswich gehört – dem Verein, den er zum Aufstieg von der League One in die Premier League geführt hat.

Er ist bis 2027 bei Portman Road unter Vertrag und es wird erwartet, dass bald Gespräche stattfinden, obwohl die Chancen auf eine Einigung auf einen neuen Deal als gering eingeschätzt werden.

Pochettino verließ die Blues am Dienstag im gegenseitigen Einvernehmen nach einer Saison an der Stamford Bridge
Ipswich versucht unbedingt, McKenna (links) zu halten, der sie zu mehreren Beförderungen geführt hat

Die Entschädigung, die Ipswich zustehen würde, wenn es einem Konkurrenzverein gelingt, McKenna zu verpflichten, soll etwa 4 Millionen Pfund betragen.

Mail Sport wurde mitgeteilt, dass Chelsea immer noch als wünschenswert angesehen wird, da sie weiterhin Kandidaten überprüfen.

McKenna ist nicht der Einzige auf der Shortlist der Trainer, denn Enzo Maresca von Leicester City gilt am Mittwoch als weiterer Anwärter für den Wettbewerb.

Neben Brentfords Thomas Frank sind auch Stuttgarts Sebastian Hoeneß und Gironas Trainer Michel am Start.

Chelsea möchte nach dem Wechsel von Pochettino schnell einen Termin vereinbaren, wobei die Sportdirektoren Paul Winstanley und Laurence Stewart einen „jungen, fortschrittlichen“ Trainer im Visier haben.

Enzo Maresca (im Bild) von Leicester City und Michel von Girona stehen ebenfalls auf der Shortlist von Chelsea.
Michel führte die Minnows in La Liga in dieser Saison auf einen beeindruckenden dritten Platz
McKenna ist nach der Trennung von Roberto De Zerbe ebenfalls mit Brighton im Rennen, während Manchester United ins Rennen gehen könnte, wenn Erik Ten Hag am Ende dieser Saison entlassen wird.

Der Verein ist sich darüber im Klaren, dass er, wenn es zu lange dauert, Gefahr läuft, bei United eine Stelle zu besetzen, die ihn dazu zwingt, um seine Hauptziele zu konkurrieren.

McKenna, der zuvor mit Jose Mourinho im Old Trafford zusammengearbeitet hat und seit seiner Kindheit United-Fan ist, sprach am Dienstag bei den League Managers‘ Association Awards in London, als er die Auszeichnung „LMA-Manager des Jahres“ gewann, weil er Ipswich in die Premier League geführt hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert