Do. Sep 23rd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Linde plant Rückkäufe, weitere Investitionen bei weiter steigendem Ergebnis

2 min read

Ein Lkw der deutschen Linde Group wartet am 20. Juni 2016 auf die Verladung von Helium im Heliumwerk der Will Group in der Nähe von Mancotta, Saskatchewan, Kanada. REUTERS/Rod Nickel

30. Juli (Reuters) – Der amerikanisch-deutsche Industriegasproduzent Linde plant weitere Aktienrückkäufe und Investitionen, insbesondere im Elektronikbereich, nachdem starke Preise und Volumina in allen seinen Märkten am Freitag seine Gewinnprognose für 2021 wieder angehoben haben.

Der weltweit führende Anbieter von Sauerstoffversorgung von Krankenhäusern weltweit während der COVID-19-Pandemie erwartet nun, dass der bereinigte Gewinn je Aktie für 2021 gegenüber dem Vorjahr um 23-25 ​​% steigen wird, gegenüber der früheren Prognose von 17-19 %.

CFO Matthew White sagte in einer Telefonkonferenz nach dem Ergebnis des zweiten Quartals, dass Linde (LIN.N) weiterhin überschüssige Barmittel zum Rückkauf von Aktien verwenden wird und dass die Barreserven des Konzerns im nächsten Quartal höher sein werden.

Laut den von Refinitiv zusammengestellten Daten hat Linde in den letzten zwei Jahren durchweg die Quartalsschätzungen der Analysten übertroffen.

COO Sanjeev Lamba sagte in dem Anruf, dass das Unternehmen Hunderte potenzieller Projekte im Wert von mehr als 10 Milliarden US-Dollar an potenziellen Investitionen prüft, “einschließlich einer großen Anzahl von Elektronik- und sauberen Energieprojekten”.

Das Elektronikgeschäft von Linde, das im vergangenen Jahr 10 % des Umsatzes erwirtschaftete, profitierte von der starken Nachfrage nach Unterhaltungselektronik während der Schließungen des Coronavirus.

Während die Elektronik- und Healthcare-Divisionen des Konzerns im zweiten Quartal stark blieben, verzeichneten zyklische Sektoren wie Fertigung, Metalle, Chemie und Raffinerien ein zweistelliges Wachstum.

Industriegasproduzenten sind aufgrund ihrer längerfristigen Verträge, festen monatlichen Gebühren und Mieteinnahmen für Flaschen tendenziell weniger konjunkturellen Schwankungen ausgesetzt.

Siehe auch  Beste Netflix-Originalfilme: Veröffentlichung im September 2021

Da jedoch 62 % des Konzernumsatzes auf häufigere Linde-Gesellschaften entfallen, könnte eine breitere Erholung das Ergebnis des Unternehmens deutlich steigern, sagte sie.

Der bereinigte Gewinn je Aktie für das zweite Quartal der Gruppe lag bei 2,70 US-Dollar, über den von Refinitiv erhobenen Analystenerwartungen von 2,54 US-Dollar und übertraf die eigene Prognose von 2,50 bis 2,55 US-Dollar.

Linde hatte seine Ergebnisprognose für 2021 bereits im Mai angehoben, da die starke Entwicklung im Gesundheitsgeschäft dazu beigetragen hat, die Erwartungen für das erste Quartal zu übertreffen.

Die in Frankfurt notierten Aktien stiegen bis 1445 GMT um 3%, übertrafen den deutschen DAX und führten den europäischen Chemiesektorindex an. (.SX4P)

Zusätzliche Berichterstattung von Bartosz Dabrowski in Danzig; Zusätzliche Berichterstattung von Jagoda Darlak. Schnitt von Kirsten Donovan und Nick Tattersall

Unsere Kriterien: Trust-Prinzipien von Thomson Reuters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.