Februar 27, 2024

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Niu Mqi+ Sport Elektroroller im Test – Lautlos durch die Stadt

2 min read
Niu Mqi+ Sport Elektroroller im Test – Lautlos durch die Stadt

Für den Mqi+ Sport stellt Niu über die Niu-App eine Anbindung an eine App zur Verfügung. Sofern die Software auf einem Android- oder iOS-Gerät installiert ist, muss der Nutzer lediglich einen QR-Code scannen, der sich unter dem Sitz befindet, um Roller und Smartphone zu verbinden. Für den Datenaustausch wird Bluetooth verwendet.

Auf der Startseite der Roller-App werden der Akkustand und die insgesamt gefahrenen Kilometer angezeigt. Im Batteriemenü zeigt das Programm zusätzliche Informationen wie geschätzte Reichweite, Batterietemperatur, Ladezyklen und Batteriezustand in Prozent an. Der Ladezustand wird kontinuierlich als Grafik visualisiert.

Die App verwendet das Informationszentrum, um den Fahrer über Ereignisse zu informieren, die auf einer Zeitleiste aufgetreten sind, wie z. B. eine schlechte Satellitenverbindung beim Parken, eine Fehlermeldung vom Fahrzeug oder wenn sich das Fahrzeug im verriegelten Zustand bewegt hat. Mqi+ misst neben Vibrationen auch Bewegungen über verschiedene Sensoren. Wenn der Roller herunterfällt, sich bewegt oder einfach nur vibriert, sendet die Software eine Warnung. Darüber hinaus blinkt und piept es, um Diebe fernzuhalten. Darüber hinaus kann der Mqi+ Sport im Falle eines Diebstahls per Satellitenverbindung geortet werden.

Darüber hinaus zeichnet das Auto die Strecken und die entsprechenden Daten auf. Diese Daten können über die App eingesehen und ausgewertet werden. Der Roller zeigt Route, Zeit und Batterieverbrauch auf einer Karte an. Daraus errechnet das Programm Statistiken nicht nur für einzelne Tage, sondern auch für Wochen und Monate.

In manchen Menüs, zum Beispiel Unterpunkten, wird der Text auf Englisch angezeigt, wenn in der Anwendung keine deutsche Übersetzung vorhanden ist.

Siehe auch  Werder Bremen: Die Verteidigung von Yuya Osako! Flo Kohfeldt riskiert geschlagen zu werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert