Mi. Jun 16th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

PSG Dream Team mit Messi und Ramos? So kann Paris nächste Saison spielen

3 min read

© getty

Mauricio Pochettino hat die Nachfolge von Thomas Tuchel bei PSG angetreten und muss etwas Großes bauen. Es gab schnell Gerüchte über Superstars wie Messi oder Ramos, die ein echtes Traumteam bilden könnten. SPOX zeigt, wie schnell PSG angezeigt werden kann.

TOR - Keylor Navas: Auch unter Pochettino sollte Costa Rica die klare Nummer 1 in der Pariser Box sein.  Er spielt seit 2019 für PSG.

© getty

TOR – Keylor Navas: Auch unter Pochettino sollte Costa Rica die klare Nummer 1 in der Pariser Box sein. Er spielt seit 2019 für PSG.

SCHUTZ - Colin Dagba.  PSG denkt viel über den 22-jährigen Mann aus dem eigenen Land nach.  Der Vertrag mit den Franzosen läuft bis 2024.

© getty

SCHUTZ – Colin Dagba. PSG denkt viel über den 22-jährigen Mann aus dem eigenen Land nach. Der Vertrag mit den Franzosen läuft bis 2024.

Sergio Ramos: Die Innenverteidigung muss gestärkt werden.  Anscheinend spielt PSG mit der Idee, den Kapitän von Real Madrid zu gewinnen, der nicht nur steinhart verteidigt, sondern auch gefährlich für Tore ist.  Freier Quark im Sommer.

© getty

Sergio Ramos: Die Innenverteidigung muss gestärkt werden. Anscheinend spielt PSG mit der Idee, den Kapitän von Real Madrid zu gewinnen, der nicht nur steinhart verteidigt, sondern auch für Tore gefährlich ist. Freier Quark im Sommer.

Marquinhos: Der Brasilianer ist der Kapitän von PSG und seit 2013 im Verein. Sein Vertrag läuft bis 2024, daher wird er nirgendwo hingehen.

© getty

Marquinhos: Der Brasilianer ist der Kapitän von PSG und seit 2013 im Verein. Sein Vertrag läuft bis 2024, daher wird er nirgendwo hingehen.

Juan Bernat: Der Linksverteidiger sollte noch vor Kurzawa sein.  Seit seiner Ankunft aus München im Jahr 2018 ist er eine Konstante und zeigt sein Torrisiko.  Derzeit ruht er sich mit einem Kreuzbandriss aus, sollte aber im Frühjahr fit sein.

© getty

Juan Bernat: Der Linksverteidiger sollte noch vor Kurzawa sein. Seit seiner Ankunft aus München im Jahr 2018 ist er eine Konstante und zeigt sein Torrisiko. Derzeit ruht er sich mit einem Kreuzbandriss aus, sollte aber im Frühjahr fit sein.

MITTELFELD - Christian Eriksen: Medienberichten zufolge will Pochettino seinen ehemaligen Verteidiger für Frankreich nach Spurs lenken.  Bei Inter ist Eriksen größtenteils nur ein Reservist und wird nicht wirklich verstanden.  Sein Vertrag läuft bis 2024.

© getty

MITTELFELD – Christian Eriksen: Medienberichten zufolge will Pochettino seinen ehemaligen Verteidiger für Frankreich nach Spurs lenken. Bei Inter ist Eriksen größtenteils nur ein Reservist und wird nicht wirklich verstanden. Sein Vertrag läuft bis 2024.

Angel Di Maria: Der Argentinier ist ein wichtiger Torschütze für seine Mannschaft (9 Punkte in 12 Spielen) und sollte auch in Zukunft Teil der Mannschaft sein, wenn auch seltener auf dem Flügel, der das Spiel beobachtet.  Es kann aber auch acht geben.

© getty

Angel Di Maria: Der Argentinier ist ein wichtiger Torschütze für seine Mannschaft (9 Punkte in 12 Spielen) und sollte auch in Zukunft Teil der Mannschaft sein, wenn auch seltener auf dem Flügel, der das Spiel beobachtet. Es kann aber auch acht geben.

Angriff - Kylian Mbappe: Der Franzose ist bereits mit 22 Jahren einer der besten Stürmer der Welt.  Er ist immer mit Teams wie Real Madrid verbunden, sollte aber für 2021 nicht in einem Traumteam von PSG fehlen.

© getty

Angriff – Kylian Mbappe: Der Franzose ist bereits mit 22 Jahren einer der besten Stürmer der Welt. Er ist immer mit Teams wie Real Madrid verbunden, sollte aber für 2021 nicht in einem Traumteam von PSG fehlen.

Lionel Messi: definitiv der hellste Stern am Fußballhimmel.  Der Argentinier hat diesen Sommer einen kostenlosen Transfer und wollte 2020 abreisen. Jetzt ist die Straße frei und führt angeblich nach Paris, wo er ins Zentrum des Sturms ziehen könnte.

© getty

Lionel Messi: definitiv der hellste Stern am Fußballhimmel. Der Argentinier hat diesen Sommer einen kostenlosen Transfer und wollte 2020 abreisen. Jetzt ist die Straße frei und führt angeblich nach Paris, wo er ins Zentrum des Sturms ziehen könnte.

Neymar: Die linke Front ist sein Territorium.  Dass er mit seinem Freund Messi spielen kann, wurde vor Jahren in Barca gezeigt, als sie 2015 gemeinsam die Champions League gewannen. Aber er muss wahrscheinlich seine Nummer 10 für Messi aufgeben ...

© getty

Neymar: Die linke Front ist sein Territorium. Dass er mit seinem Freund Messi spielen kann, wurde vor Jahren in Barca gezeigt, als sie 2015 gemeinsam die Champions League gewannen. Aber er muss wahrscheinlich seine Nummer 10 für Messi aufgeben …

Und so würde es in einem 4-2-3-1 aussehen.  Die Offensive wäre einfach atemberaubend ...

© SPOX

Und so würde es in einem 4-2-3-1 aussehen. Die Offensive wäre einfach atemberaubend …

JOKER - Dele Alli (Mittelfeld): Wir haben aus England gehört, dass Pochettino Dele Alli zusammen mit Eriksen, einem weiteren ehemaligen Spurs-Verteidiger, mitbringen möchte.  Dies ist bei Mourinho trotz des Vertrags bis '24 nicht unbedingt sehr beliebt.

© getty

JOKER – Dele Alli (Mittelfeld): Wir haben aus England gehört, dass Pochettino Dele Alli zusammen mit Eriksen, einem weiteren ehemaligen Spurs-Verteidiger, mitbringen möchte. Dies ist bei Mourinho trotz des Vertrags bis ’24 nicht unbedingt sehr beliebt.

Mauro Icardi (Angriff): Das Schlüsselwort Icardi - der Argentinier ist auch da, kann auch im Angriffszentrum spielen und gibt Pochettino eine weitere gefährliche Torchance im Angriff.  Für einen regulären Platz muss es jedoch nah am Wettbewerb sein.

© getty

Mauro Icardi (Angriff): Das Schlüsselwort Icardi – der Argentinier ist auch da, kann auch im Angriffszentrum spielen und gibt Pochettino eine weitere gefährliche Torchance im Angriff. Für einen regulären Platz muss es jedoch nah am Wettbewerb sein.

Die Deutschen im Kader - Julian Draxler und Thilo Kehrer - werden wahrscheinlich nicht mehr da sein.  ZURÜCK "Shkelmues" Berichte, Draxler, der bald frei sein wird, kann im Winter abreisen, Kehrer (Vertrag bis '23) sollte keine Rolle mehr spielen.

© getty

Die Deutschen im Kader – Julian Draxler und Thilo Kehrer – werden wahrscheinlich nicht mehr da sein. Wie der “Täter” berichtet, darf Draxler, der bald frei sein wird, im Winter abreisen, Kehrer (Vertrag bis ’23) sollte keine Rolle mehr spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.