Mo. Jan 24th, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Schwierigkeiten aus der Gaming-Vergangenheit, die es heute nicht mehr gibt

4 min read

Einführung

Videospiele sind eine relativ junge Industrie, dass erste Spiel wurde in den späten 50ern entwickelt, seitdem hat der technologische Fortschritt rasant zugenommen. Dadurch haben Videospiele natürlich auch einen enormen Zuwachs an Realitätsnähe und Umfang erfahren und wenn Sie ein Gamer der alten Schule sind, werden Sie einige der Probleme bestimmt nachvollziehen können. Die Beliebtheit von Videospielen zieht sich durch alle Altersschichten, was auch statistisch belegt ist (Quelle, Statista).

Langsame Internetgeschwindigkeiten

Im 20. Jahrhundert war das Spielen von Online-Spielen ein einziges Chaos, da man sie nur über eine Einwahlverbindung spielen konnte. Nach heutigen Maßstäben bedeutete das ein lächerlich langsames Internet und einen Verbindungsverlust, sobald jemand die Telefonleitung gleichzeitig benutzte.

Aber seitdem das Breitband-Internet immer beliebter wird, gehört dieses Problem zum Glück der Vergangenheit an. Eine bessere Internetinfrastruktur sorgt heute dafür, dass Sie eine stabile und schnelle Internetverbindung für Online-Spiele haben, was besonders hilfreich ist, wenn Sie sich für iGaming interessieren. Man findet in dem Spieleangebot unter anderem auch ein 10 Euro gratis Casino mit allen Top Spielen.

Lange Ladezeiten

Manchmal konnten Spiele bis zu 5 Minuten brauchen, um ein Level zu laden. Das war für die Spieler meist sehr frustrierend. Bei anspruchsvolleren Spielen konnte es sogar vorkommen, dass man das Level verlor, was bedeutete, dass man weitere 5 Minuten warten musste, bevor man weiter spielen konnte.

Mit der Veröffentlichung der neuen neunten Konsolengeneration haben Microsoft und Sony Speicherlösungen eingeführt, mit denen ein Videospiel innerhalb von 10 Sekunden geladen werden kann. So hatte die Festplatte der PlayStation 4 eine Lesegeschwindigkeit von 100 MB/s, während das interne Laufwerk der neuen Playstation 5 eine Geschwindigkeit von bis zu 5500 MB/s angibt. Also 55 Mal schneller als bei der alten Konsolengeneration!

Siehe auch  Dramatischer Sieg im besten Spiel: Monster der Klopp-Mentalität kennen keine Gnade

Inhaltsaktualisierungen und Patches

Früher, als das Internet noch nicht in jedem Haushalt vorhanden war, mussten die Spielehersteller sicherstellen, dass alle Inhalte auf der Disc bei der Markteinführung ordnungsgemäß funktionieren. Wenn im Spiel also ein Fehler gefunden wurde, der das Spiel kaputt machte, dauerte es normalerweise auch sehr lange, bis die Entwickler die Probleme überhaupt beheben konnten.

Heutzutage können Spiele jedoch innerhalb nur weniger Stunden gepatcht werden und Spieleentwickler können schnell einen Bugfix-Patch bereitstellen, den Spieler ganz einfach herunterladen können. Darüber hinaus können Spieleentwickler ihre Spiele auch regelmäßig aktualisieren und neue Inhalte hinzufügen.

Verlust von Speicherdaten

Der Verlust von Spielständen ist das Schmerzlichste, was einem Spieler widerfahren kann. Stellen Sie sich vor, Sie kommen in Dark Souls bis nach Blighttown und haben dann einen Stromausfall, der Ihren Spielstand löscht. Das ist genug, um selbst den härtesten Gamer zur Verzweiflung zu bringen.

Früher wurden Spiele auf teuren Speicherkarten gespeichert, die bekanntermaßen nur eine geringe Speicherkapazität hatten. Wenn man sie verlor, ging nicht nur der Spielstand verloren, sondern man musste auch viel Geld ausgeben, um eine neue Karte zu kaufen.

Heutzutage können Sie Ihre Spielstände ganz einfach in Ihre Cloud hochladen, indem Sie sie dort speichern. Die meisten Cloud-Speicheroptionen bieten genügend Speicherplatz, um den Fortschritt von Hunderten an Spielen zu speichern. Und nicht nur das: Der Großteil dieses Prozesses läuft automatisch ab, d. h. Ihre Spielstände werden mit der Cloud synchronisiert, sobald Sie mit dem Spielen fertig sind.

Keine passenden Spiele

Früher, als es noch keine Online-Spieleläden gab, musste man in ein Spielegeschäft gehen, um die neuesten Spiele zu finden. Manchmal hatte der örtliche Gaming-Laden das gewünschte Spiel nicht vorrätig. Dann musste man lange warten, bis man das gewünschte Spiel endlich in den Händen halten konnte.

Siehe auch  Deutschland setzt sich mit seiner Identitätskrise in Syrien auseinander Naher Osten | Nachrichten und Analysen der Ereignisse in der arabischen Welt DW

Heutzutage, mit dem Aufkommen von Online-Spieleshops wie Steam und Epic Games Store, gehört dies der Vergangenheit an. Sie können sich bei Steam anmelden und die Tausenden von Spielen, die dort erhältlich sind, ganz einfach durchstöbern und mit nur wenigen Klicks kaufen. Vorbei sind die Zeiten, in denen man Dutzende von Spiele-Discs durchstöbern musste, um das gewünschte Spiel zu finden.

Wenig soziale Interaktionen online

Bevor es das Playstation Network und Xbox Live gab, musste man, wenn man gegen andere Spieler antreten wollte, seine Freunde einladen oder in eine Spielhalle gehen. Das brachte seine eigenen Herausforderungen mit sich, z. B. das Warten in langen Schlangen auf andere Spieler, bevor Sie und Ihr Freund eine Chance zum Spielen bekamen.

Heutzutage ist es ganz einfach, die Konsole einzuschalten und sich mit Freunden auf eine Party zu stürzen. Man kann unbegrenzt spielen, ohne sich dabei Gedanken über die Zeit zu machen. In einer Zeit, in der man sich sozial von anderen abgrenzen muss, sind Online-Spiele die beste Möglichkeit, Videospiele mit Freunden bequem von zu Hause aus zu genießen.

Videospiel-Tutorials waren rar

Bei den meisten älteren Spielen gab es zudem auch keine richtigen Tutorials, welche die SpielerInnen anleiteten, so dass sie erstmal das physische Handbuch durchlesen mussten, dass dem Spiel beilag. Wenn man gebrauchte Spiele kaufte, lag das Handbuch oft nicht bei, so dass die SpielerInnen im Dunkeln tappten.

Das gehört heutzutage auch der Vergangenheit an, da die meisten Spieler auf Youtube Tutorials und sogar Komplettlösungen finden können, welche ihnen dabei helfen, die kniffligen Stellen in einem Spiel zu meistern.

Siehe auch  Germany Watch: Nico Schlutterbeek wurde von Christian Streiche gelobt. Florian Neuhaus im Nummernkampf in Gladbach unterschrieben

Fazit

Glücklicherweise gehören mit dem technologischen Fortschritt mehr und mehr dieser Probleme der Vergangenheit an. Heutzutage können Sie die meisten Ihrer Spielbedürfnisse bequem von zu Hause aus erfüllen. Weitere Technik-Artikel gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.