So. Apr 11th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

South China Sea News: Ihre Majestät hat Königin Elizabeth vor der Gefahr eines “Unfalls” unter Spannungen gewarnt Die Welt | Nachrichten

2 min read

Der Flugzeugträger könnte einer Konfrontation ausgesetzt sein, wenn er in dem umstrittenen Gebiet eingesetzt wird. Es wird von zwei Zerstörern des Typs 45, zwei Fregatten vom Typ 23, einem Atom-U-Boot, einem Tanker der Tide-Klasse und dem RFA Fort Victoria begleitet.

China warnte kürzlich, dass es “notwendige Maßnahmen zum Schutz seiner Souveränität” ergreifen werde.

2017 förderte der damalige Außenminister Boris Johnson den möglichen Einsatz einer der beiden neuen Fluggesellschaften auf einer Expedition zur freien Navigation.

Die Mission wird das Kriegsschiff durch umstrittene Gewässer segeln sehen, ohne von anderen Nationen gestört zu werden.

Charles Barton, OBE, Senior Fellow am Royal United Services Institute für Verteidigungs- und Sicherheitsstudien (russisch), sagte am Dienstag gegenüber The Telegraph, dass die Operation einige Risiken für die britische Fluggesellschaft darstellen könnte.

Er erklärte, dass aufgrund der Zunahme der Zahl der Schiffe, die “über das Südchinesische Meer fahren, mehr Spannungen und damit das Risiko eines größeren Unfalls auftreten werden”.

“Pekings Entwicklung von U-Booten und unbemannten Unterwasserfahrzeugen stellt eine zusätzliche Herausforderung dar”, sagte Mia Noynes, Senior Fellow für chinesische Verteidigungspolitik und militärische Modernisierung am Internationalen Institut für strategische Studien, gegenüber dem Verteidigungsauswahlausschuss des Unterhauses.

“Wir wissen, dass China diese Fähigkeiten entwickelt”, fügte sie hinzu.

“Wohin geht das? Es wird eine zusätzliche Herausforderung in Bezug auf den Umgang mit Grauzonentaktiken sein.”

Letzte Woche eskalierten die Befürchtungen eines umfassenden Konflikts im Südchinesischen Meer, nachdem das taiwanesische Verteidigungsministerium behauptete, am Samstag elf chinesische Flugzeuge entdeckt zu haben, darunter acht Kampfflugzeuge, ein U-Boot-Abwehrflugzeug und zwei H-6-Atombomber in der Nähe die Bratas-Inseln.

READ  Coronavirus in Deutschland: Fast 23.000 neue Fälle

Die Spannungen zwischen den beiden Ländern waren bereits hoch, als Peking am Freitag in der umstrittenen Region Übungen abhielt.

Taiwans Verteidigungsministerium sagte, Pekings Seestreitkräfte hätten am Samstag ebenfalls an der Aktivität teilgenommen, aber nicht näher darauf eingegangen.

Am Samstag wiederholte ein Sprecher des US-Außenministeriums frühere Forderungen an China, “seinen militärischen, diplomatischen und wirtschaftlichen Druck gegen Taiwan einzustellen”.

Er fügte hinzu, dass Peking “stattdessen einen bedeutungsvollen Dialog mit Taiwans demokratisch gewählten Vertretern aufnehmen sollte”.

nicht verpassen
Atomkriegswarnung: China und Russland befürchten den Dritten Weltkrieg [UPDATE]
Befürchtungen des Dritten Weltkriegs: Der Iran warnt die USA nach dem Abschuss einer neuen Rakete [INSIGHT]
Iran-Angriff: Explosion in der Nähe der Warnmeldung der israelischen Botschaft hinterlassen [ANALYSIS]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.