Mi. Dez 8th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Thailand: Demonstranten marschieren auf die deutsche Botschaft zu und fordern Reformen vom abwesenden König | Nachrichten | DW

3 min read

Demonstranten gingen am Sonntag in Bangkok auf die Straße, um ihrer Unzufriedenheit und Wut über die Bemühungen zur Eindämmung der königlichen Reformbemühungen Thailands Ausdruck zu verleihen.

Auf ihrem Weg gingen sie zur deutschen Botschaft, um König Maha Vajiralongkorn von Thailand, auch König Rama X genannt, der häufig auf Luxusreisen nach Deutschland reist, ein Zeichen zu setzen.

was ist passiert?

Die Proteste am Sonntag wurden durch ein kürzliches Urteil des Verfassungsgerichts ausgelöst, das besagte, dass Reformaufrufe einem Versuch zum Sturz der thailändischen Monarchie gleichkamen.

Trotz eines landesweiten Versammlungsverbots aufgrund des Coronavirus gingen Hunderte von Menschen auf die Straßen von Bangkoks Haupteinkaufsviertel, um das Urteil zu kritisieren, berichtete AFP.

„Wir stürzen dieses Land nicht. Reformen sollen es verbessern“, sagte Protestführerin Thatchapong Kedam der Menge.

Viele Demonstranten trugen Transparente mit der Aufschrift „Reform ist nicht gleich Umsturz“, während andere Statuen von Verfassungsrichtern von der Brücke warfen und später verbrannten, so die Agence France-Presse.

Polizei feuert Gummigeschosse ab

Am Abend begannen die Demonstranten, sich in Richtung der deutschen Botschaft in der thailändischen Hauptstadt zu bewegen. Die Polizei versuchte, Demonstranten daran zu hindern, sich der Botschaft zu nähern, da die Behörden Gummigeschosse abfeuerten.

Thailändische Medien berichteten, dass drei Menschen verletzt wurden und mindestens ein Demonstrant wurde schwer verletzt und in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

Die Thailändischer Nachfrager Er veröffentlichte ein Video auf Twitter, das Demonstranten zeigt, die den Trennungszaun erklimmen und sich dem Widerstand der thailändischen Polizei in Kampfausrüstung stellen.

Bei der Ankunft in der deutschen Botschaft durften drei Protestvertreter die Botschaft betreten, um eine Erklärung abzugeben, die ein Ende der absoluten Monarchie Thailands forderte. Bangkok Post erwähnt.

Siehe auch  Wie wird Joachim Löws endgültiger Auftritt für Deutschland?

„Dieser Schritt ist gegen die absolute Monarchie und zum Schutz der Demokratie“, heißt es in der Erklärung der Zeitung.

Warum die Deutsche Botschaft wählen?

Der König von Thailand, bekannt für seine häufigen und ausgedehnten Deutschlandreisen, residiert derzeit mit großem Gefolge in München.

Nach deutschen Medienberichten ist der König am Montag in der süddeutschen Großstadt gelandet – mit einem vollen Team von 250 Personen und 30 Pudel.

Er buchte eine ganze Etage des Hilton am Flughafen München, inmitten einer breiten Streuung Bild Das berichtete die Zeitung.

Normalerweise verbrachte der König monatelang in seinem Palast am Starnberger See südlich von München.

Es ist das erste Mal seit Oktober 2020, dass der thailändische König nach Deutschland reist – mit ungewissem Rückreisedatum.

Die Häufigkeit und Dauer seines Aufenthaltes in Deutschland stieß im In- und Ausland auf Kritik.

Im November letzten Jahres hatte der deutsche Bundestag erklärt, der König könne ausgewiesen werden, wenn er versuchen würde, Thailand von Bayern aus zu regieren.

Was fordern die Demonstranten?

Der aktuelle Vorstoß für königliche Reformen begann Mitte 2020 in Thailand – und löste beispiellose Massenproteste und Kritik an der königlichen Familie aus, die in der Regel zu strafrechtlichen Konsequenzen führen können.

Seit dem Ende der absoluten Monarchie im Jahr 1932 herrscht in Thailand eine konstitutionelle Monarchie, aber die Demonstranten sind in den letzten Jahren empört.

„Die wachsende Macht des Königs in den letzten Jahren bewegt sich weg von der Demokratie und zurück zur absoluten Monarchie“, zitierte die Nachrichtenagentur Reuters einen der Demonstranten vor der deutschen Botschaft.

„Dies ist ein Kampf, um darauf zu bestehen, dass dieses Land von einem System regiert werden muss, in dem alle gleich sind“, fügten sie hinzu.

Siehe auch  Deutsche Lufthansa erhält 1,7 Milliarden US-Dollar aus dem Verkauf von Unternehmensanleihen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.