Fr. Sep 17th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

TV-Debatte: Harris beschuldigt die Trump-Administration des Scheiterns

3 min read

Der US-Demokrat Harris und der Republikaner Pence diskutierten während der Vizepräsidentendebatte kontroverse Schlüsselthemen der Kampagne wie die Behandlung des Koronavirus, den Klimawandel und Rassismus.

In der einzigen Fernsehdebatte der Kandidaten vor den US-Präsidentschaftswahlen machte die Kandidatin Kamala Harris das Koronavirus zu einem zentralen Thema. “Das amerikanische Volk hat das größte Versagen der Regierung in der Geschichte unseres Landes erlebt”, sagte Harris in Salt Lake City in einer Szene mit Vizepräsident Mike Pence. “Das amerikanische Volk hat Opfer gebracht, weil diese Regierung inkompetent ist.”

Pence beanstandete das oft von Donald Trump vorgebrachte Argument, dass die Maßnahmen seiner Regierung Hunderttausende von Menschenleben gerettet hätten. Die Debatte war viel regelmäßiger als das Duell zwischen Trump und dem Herausforderer Joe Biden, der vor einer Woche ins Chaos gestürzt war. Der Hauptgrund dafür war, dass Trump Biden wiederholt unterbrach.

Pence ignoriert die Fragen weiterhin

Der Zweitplatzierte unterbrach sich kaum – auch weil Harris zwei Versuche von Pence mit der Entschlossenheit “Mr. Vice President, ich spreche jetzt” blockierte. Im Gegenzug überschritt Pence wiederholt die ihm zugewiesene Zeit. Er wurde nicht von der Moderatorin – USA Today-Journalistin Susan Page – aufgehalten und redete einfach weiter. Pence bemerkte auch, dass er die Fragen wiederholt einfach ignorierte und stattdessen die Nachrichten platzierte, die er aufnehmen wollte.

Als er zum Beispiel nach seiner Position zu Abtreibungen gefragt wurde, erzählte er zunächst, wie die Trump-Regierung den hochrangigen iranischen General Ghassem Soleimani bei einem Raketenangriff getötet hatte. Beide Kandidaten vermeiden die Frage, welche Vereinbarungen sie mit den jeweiligen Präsidentschaftskandidaten für eine Machtübertragung treffen. Es gibt einen wichtigen Punkt: Trump ist 74 Jahre alt und hat Covid-19, Biden ist 77 Jahre alt. Jeder der beiden wäre der älteste Präsident in der Geschichte der USA, als er im Januar 2021 sein Amt antrat. Moderator Page fragte nicht.

Siehe auch  Salzburger Manager nominiert Teenie-Star an die Spitze: NXGN-Star Adiemi kann in Deutschland eine großartige Karriere machen

Streit um den Obersten Gerichtshof

Harris beantwortete auch nicht Pences Frage, ob Biden und die Demokraten den Obersten Gerichtshof erweitern würden, wenn sie die Wahl gewinnen und die Mehrheit im Senat wiedererlangen würden. Republikaner versuchen, Amy Coney Barrett, eine Anwältin, vor den Obersten Gerichtshof der USA zu bringen. Es würde eine konservative Mehrheit vor Gericht zementieren.

Pence äußerte sich nicht dazu, ob er und Trump eine Wahlniederlage akzeptieren würden. “Ich denke, wir werden diese Wahl gewinnen”, sagte der Vizepräsident. Trump liegt in nationalen Umfragen weit hinter Biden. Harris betonte, dass Biden als Präsident Trumps Steuerreform ändern werde. Pence erklärte dann, dass dies Steuererhöhungen für die Wähler bedeuten würde. Harris behauptete: “Joe Biden wird keine Steuern für jemanden erheben, der weniger als 400.000 Dollar pro Jahr verdient.”

Harris: Es würde auf das Pariser Klimaabkommen zurückgehen

Harris sagte auch, eine Biden-Regierung werde “stolz” dem Pariser Abkommen beitreten. Pence vermied unterdessen die direkte Frage, ob er den Klimawandel als existenzielle Bedrohung betrachtete. “Das Klima ändert sich, wir werden der Wissenschaft nachgehen”, sagte er. Harris beschrieb den Klimawandel als “existenzielle Bedrohung für uns Menschen”.

Pence griff wiederholt Joe Bidens politische Vergangenheit als Vizepräsident von Barack Obama und US-Senator an. Unter anderem machte er ihn dafür verantwortlich, dass in China Arbeitsplätze verloren gegangen waren und Obamas Gesundheitsreform gescheitert war. Harris (55) und Pence (61) stellten sich ihrem 90-minütigen Duell in einem Abstand von etwa 3,7 Metern gegenüber und trennten sich ebenfalls von den Plexiglasfenstern. Für einige Zuschauer der Debatte gab es eine maskierte Nachfrage.

Siehe auch  Die Lage der Europäischen Union - Aktuelle Wahlen in Deutschland - Politico


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.