Mo. Okt 18th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

UFA Fiction unterzeichnet Vertriebsvertrag mit Studio Hamburg für Berlin Impressum | Angebote | Nachrichten

2 min read

Der deutsche Verleih Studio Hamburg Enterprises hat die internationalen Rechte an der von der ARD Degeto in Auftrag gegebenen Dramaserie Berlin Legal von UFA Fiction erworben.

Produziert wurde das thematische Politdrama von UFA Fiction, dem Unternehmen hinter den Welthitserien Deutschland 83, 86 und 89. Inspiriert von wahren Begebenheiten folgt die Serie der erfolgreichsten deutschen Medienanwältin Leo Roth, die mit ihrer Anwaltskanzlei die politischen Schlachten meistert . Vermischen Sie sich mit der glamourösen Welt der Reichen und Schönen. Für Roth hat das Geschäft nur ein Ziel: alle Fälle zu gewinnen.

Regie bei Berlin Legal führen Randa Chahoud (Deutschland 89) und Stefan Boehling (The White Snake) mit Phyllis Götze (Across the Border) und Lena Kammermayer (I Want to Stay Where I’ve Never Been) als Hauptbuch. Zur Besetzung gehören Lavinia Wilson (Deutschland 89), Stefan Kurt, Annika Kuhl, Rainer Selene, Michaela Caspar, Maryam Zare (4 Blöcke), Niels Bohrmann (Deutschland 89), Aaron Altaras, Sebastian Hulk, Sophie Royce (Barbarin) und Jacob . Maschinen (Berlin, Babylon).

„Die Berliner Rechtsabteilung wirft einen Blick in die obskure Welt von Recht, Politik und Prominenten“, sagt Kristen Grunewald, Director International Sales bei Hamburg Enterprises. Wir sind zuversichtlich, dass die Serie aufgrund ihrer spannenden Handlung, der komplexen Charaktere und der Themen rund um Datenschutz, Hassreden und Fake News, die für Zuschauer auf der ganzen Welt aktuell und relevant sind, eine große internationale Anziehungskraft haben wird.

„UFA Fiction ist eine der erfolgreichsten deutschen Produktionsfirmen mit einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz bei der Produktion spannender Serien, die ein deutsches und internationales Publikum fesseln, und wir fühlen uns geehrt, dass sie dabei sind.“

Siehe auch  Aktien von Ölfirmen wachsen: Wall Street setzt Rekordsuche fort

Christina Henning (UFA Fiction Producer) und Benjamin Benedict (UFA Fiction CEO and Producer) ergänzten: “Berlin Legal ist eine Show über den größten gesellschaftlichen Wandel unserer Zeit: die Digitalisierung und die Öffentlichkeit, die unser Privatleben generiert. In unserer Serie erleben Menschen.” wie ihre intimsten Geheimnisse zum Leben erweckt werden Die Öffentlichkeit Dort angekommen verbreiten sich brisante Informationen schnell und bleiben in den Köpfen der Menschen stecken Opfer von Hassreden, öffentlichen Stürmen und Desinformation fühlen sich oft hilflos, weil es unmöglich scheint, sich dieser unwillkommenen Zurschaustellung ihres Privaten zu entziehen Leben oder die Verbreitung von Lügen Wenn es um die Privatsphäre geht, stehen nicht nur die Rechte des Einzelnen auf dem Spiel, sondern unser Rechtsstaat: So ist unsere Hauptfigur Leo Roth der erste Medienanwalt im Herzen einer Rechtskette. “

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.