Mi. Mai 12th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

“Absichtliche Verzerrungen in den Medien.”

2 min read

Geschrieben von Peter Weiss

Zum zweiten Mal in wenigen Wochen löste der Flirt der deutschen Bundesliga mit Ralph Rangnick nur eine Welle der Empörung aus.

Der Vorsitzende von Eintracht Frankfurt, Philip Holzer, äußerte sein Missfallen über die “absichtlichen Falschdarstellungen, die in den Medien verbreitet wurden”.

Im Morgengrauen am Freitag wurde bekannt, dass Ralph Rangnick nicht mehr im Rennen um die Nachfolge von Freddie Popek und Bruno Hübner in Eintracht in Frankfurt war. Kurz danach, da Gerüchte teilweise diskreditiert wurden, hatte der Stürmer des Starclubs, Andre Silva, eine Unterbrechungsklausel in seinem Vertrag, die es ihm ermöglichte, diesen Sommer abzureisen.

Könnte das ein Zufall sein? Wahrscheinlich. Die vage Beschwerde der SGE-Vorstandsstühle scheint darauf hinzudeuten, dass die beiden Geschichten miteinander verbunden werden können.

“Der Inhalt des Gesprächs stört mich [with Rangnick] Danach absichtlich an die Medien verteilt und anschließend falsch dargestellt, sagte Holzer am Freitag gegenüber deutschen Reportern: “Insbesondere die Inhalte des Treffens zu bestimmten Themen wie möglichen Ausstiegsklauseln und Teamplanung, die nicht den Tatsachen entsprechen.”

Er beschuldigte Holzer Rangnick oder seine Agenten weder direkt, die Informationen preisgegeben zu haben, noch gab er Einzelheiten darüber an, worauf er sich bezog. Es sollte jedoch klar sein, dass er durch erneute Transfergerüchte im Zusammenhang mit Silva und Philip Kostek alarmiert war, die beide bis 2023 mit Adler verbunden sind. Der Zeitpunkt der Lecks und die Tatsache, dass die Exekutive Gespräche mit Rangnick signalisiert hatte, die indirekt bindend waren Dinge zusammen.

Nachdem sich Silvas Gerüchte verbreitet hatten, berichteten “Spox” und “Goal”, dass sie von Silva-Vertretern Ablehnungen in Bezug auf die Ausstiegsklausel erhalten hatten. Davon sind die Journalisten der deutschen Hauptsport-Boulevardzeitung nicht ganz überzeugt. Die Zeitung Sportbild behauptet, Silva habe keine “traditionelle” Ausstiegsvoraussetzung. Die Zeitung warnt auch davor, dass der portugiesische Angreifer eine Vertragsklausel hat, die ihm das Verlassen erlaubt, und erklärt, dass die Übertragung “sehr gut möglich” sei.

Mehr über Frankfurt

Jesse Marsh kommentiert die Trainer-Transfergebühr wie folgt: “Vielleicht ist dies der richtige Weg. Ich weiß es nicht.”
Frankfurt und Latium stehen im Sommer für die Stuttgarter Kanonen an
Berichte: André Silva hat einen Exit-Vertrag über 30 Mio. € für 2021
Berichte: Rangnick ist in Frankfurt offiziell vom Tisch, die Gespräche mit Eagle Tari werden fortgesetzt
Hütter bestätigt Fredi Bobics Abgang hinter seiner Entscheidung zu gehen: “Wenn sich so viele Dinge ändern, möchte ich mich ändern.”
Ralph Rangnick hielt es für unwahrscheinlich, dass er einen Job bei Eintracht Frankfurt bekommen würde
READ  Bayer Leverkusen - FC Bayern im direkten Spiel: Der ehemalige Münchner Weiser ist eine Herausforderung von Herzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.